Themen

Artikel zum Thema SCHUFA

Wir haben 12 Ergebnisse gefunden. 10 von 12 werden angezeigt

Schufa: Zur Beschwer beim selbst veranlassten Negativeintrags bei der Schufa

Die Unterrichtungspflicht des § 28a Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 lit. c BDSG beabsichtigt nicht, dem Gläubiger ein zusätzliches, außerprozessuales Druckmittel zur Forderungsdurchsetzung an die Hand zu geben.
Der BGH hat in seinem Beschluss vom 12.04.2016 (Az.: VI ZB 48/14) folgendes entschieden:Zur Beschwer des Beklagten, der zum Widerruf eines von ihm veranlassten Negativeintrags bei der Schufa, zur Mitteilung an die Schufa, dass derjenige Z
SCHUFA

Schufa: Androhung eines Schufa-Eintrags bei bestrittener Forderung ist unzulässig

denn die sog. „Schufa“-Meldung stellt einen schweren Eingriff in das Persönlichkeitsrecht des Betroffenen dar-AG Plön vom 18.12.07-Az:2 C 650/07
Das AG Plön hat mit dem Urteil vom 18.12.2007 (Az: 2 C 650/07) folgendes entschieden:Die Beklagte wird verurteilt, es zu unterlassen, die Klägerin wegen der streitigen Forderungen aus dem Telekommunikationsvertragsverhältnis der Parteien
SCHUFA

Schufa: Verkürzte Speicherfrist bei kurzfristigem Zahlungsausgleich

Neue Regelung - Möglichkeit zur vorzeitigen Löschung von weichen Negativmerkmalen.
Die SCHUFA bietet unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, dass gesamtfällig gestellte Forderungen bei kurzfristigem Zahlungsausgleich vorzeitig aus dem SCHUFA-Datenbestand gelöscht werden. Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, bleibt es
SCHUFA

SCHUFA: Voraussetzung für Schufa-Mitteilung über "weiche" Negativmerkmale

Interessensabwägung nach § 28 BDSG bei Girokontoüberziehung - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Das OLG Frankfurt a. M. hat mit dem Urteil vom 18.06.2008 (Az: 23 U 221/07) folgendes entschieden: Zu den Voraussetzungen einer SCHUFA-Mitteilung über „weiche“ Negativmerkmale, insbesondere zur Interessenabwägung nach § 28 BDSG bei Girokontoüberziehu
SCHUFA

SCHUFA: Übermittlung personenbezogener Daten an die Schufa stellt eine Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts dar

wenn nicht von den Bestimmungen des BDSG gedeckt - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Das OLG Saarbrücken hat mit dem Beschluss vom 06.10.2005 (Az: 8 UH 323/05) folgendes entschieden: Eine von den Bestimmungen des BDSG nicht gedeckte Übermittlung personenbezogener Daten an die Schufa stellt eine Verletzung des allgemeinen Persönlichke
SCHUFA

SCHUFA: OLG Frankfurt/Main: Zur Auskunftsberechtigung der Bank gegenüber der SCHUFA

Anwalt für Insolvenzrecht - SCHUFA - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Das OLG Frankfurt a. M. hat mit dem Urteil vom 15.11.2004 (Az: 23 U 155/03) folgendes zur Auskunftsberechtigung der Bank gegenüber der SCHUFA entschieden: Die Berufung des Kl. gegen das am 6.6.2003 verkündete Urteil der 25. Zivilkammer des LG in Fran
SCHUFA

Unzulässige Mitteilung an SCHUFA wegen fehlender Interessenabwägung

Rechtsanwalt für Datenschutzrecht - SCHUFA - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
LG Düsseldorf, Urteil vom 05.05.2008 14d O 39/08 (rechtskräftig)Die Mitteilung eines Kreditinstituts an die Schufa über die Fälligstellung eines Saldos eines Kunden im automatisierten Verfahren ist mangels erforderlicher Interessenabwägun
SCHUFA

Änderung im Datenschutzrecht- neue Regelungen treten am 01.04.2010 in Kraft

Anwalt für Datenschutzrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Mit dem Gesetz vom 29.Juli 2009 hat der Gesetzgeber neue, lange geforderten Änderungen im Datenschutzrecht beschlossen. Dabei hat er allen Betroffenen (sowohl Kreditinstituten, als auch Verbrauchern) viel Zeit gelassen, um die Gültigkeit des neuen Ge
SCHUFA

Schufa: Bedarf es einer Regulierung von Auskunfteien

Ein negativer Schufa-Eintrag – sei er auch unberechtigt – kann schnell zur Handlungsunfähigkeit in vielen Lebensbereichen führen.
Unsere Schufa-Bonitätsauskunft oder die abrufbaren Creditreform-Informationen haben erheblichen Einfluss auf unser Privat- und Geschäftsleben. Ein negativer Schufa-Eintrag – sei er auch unberechtigt – kann dabei schnell zur Handlungsunfähigkeit in vi
SCHUFA

Vorzeitige Löschung eines SCHUFA-Negativeintrages

S&K Rechtsanwälte in Berlin-Mitte
Die SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der kreditgebenden Wirtschaft in der Form einer Holding AG. Aktionäre und auch die Vertragspartner der Holding sind Unternehmen, die
SCHUFA