Vertrag

Andere Artikel von anderen Autoren zu diesem Thema

Vertragsfreiheit

18.08.2008

Rechtsanwalt für Zivilrecht - Wirtschaftsrecht - S&K Rechtsanwälte in Berlin-Mitte

Vertragsstrafe

15.08.2008

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht - S&K Rechtsanwälte in Berlin-Mitte

Vertrag

05.03.2007
beiRechtsanwalt Dirk Streifler - Partner
Ein Vertrag kommt durch zwei korrespondierende Willenserklärungen (Angebot, Annahme) zustande, die in Bezug aufeinande abgegeben werden.



Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Vertragsfreiheit

18.08.2008
beiRechtsanwalt Dirk Streifler - Partner
Unter der Vertragsfreiheit versteht man das Recht des Einzelnen, seine Lebensverhältnisse durch Verträge frei zu gestalten. Sie ist als wichtigste Erscheinungsform der Privatautonomie ein Grundprinzip des deutschen Zivilrechts. Man zählt zur Vertragsfreiheit die Abschlussfreiheit (freie Wahl der Vertragsparteien) sowie die Inhaltsfreiheit (freie Wahl des Vertragsinhalts), welcher jedoch nicht gegen ein gesetzliches Verbot verstoßen darf.

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Vertragsstrafe

15.08.2008
beiRechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

Die Vertragsstrafe wird zwischen Parteien vertraglich vereinbart. Die Vereinbarung beinhaltet dann eine grundsätzlich im Vorhinein festgesetzte Geldsumme, die von derjenigen Partei zu zahlen ist, die die vertragliche Verpflichtung nicht oder nicht in gehöriger Weise erfüllt. Gesetzlich geregelt ist die Vertragsstrafe in § 339 BGB.


Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch