Zwangsvollstreckung

Zwangsvollstreckung

23.01.2007
beiRechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

Nun bekommt man / frau ja vor Gericht nur ein Urteil und meistens keine Gerechtigkeit. Damit aber wenigstens dieses durch gesetzt wird, muß oftmals der uneinsichtige Schuldner gezwungen werden. Aufgrund des Gewaltmonopols des Staates bleiben jedoch diese Vollstreckungsmaßnahmen eben in dessen Händen.

Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht.


Anzeigen >Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Urteile

87 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Landgericht Tübingen Beschluss, 22. Apr. 2016 - 5 T 72/16

22.04.2016
Landgericht Tübingen Beschluss 5 T 72/16, 22. April 2016

----- Tenor ----- 1. Die Beschwerde des Beschwerdeführers gegen den Zuschlagbeschluss des Amtsgerichts Calw vom 14. Dezember 2015, Az. 1 K 82/14, wird zurückgewiesen. 2. Der Beschwerdeführer trägt die Kosten des Beschwerdeverfahrens. 3. Der...

Anzeigen >Landgericht Bonn Beschluss, 03. Sept. 2014 - 6 T 218/14

03.09.2014
Landgericht Bonn Beschluss 6 T 218/14, 03. September 2014

----- Tenor ----- Auf die sofortige Beschwerde wird der Beschluss des Amtsgerichts Bonn vom 24.06.2014 – 23 K 208/12 – aufgehoben. Die Sache wird an das Amtsgericht Bonn zur Fortführung des Verfahrens zurückverwiesen. Die Rechtsbeschwerde wird...

Anzeigen >Landgericht Dortmund Beschluss, 02. Juli 2014 - 9 T 383/13

02.07.2014
Landgericht Dortmund Beschluss 9 T 383/13, 02. Juli 2014

----- Tenor ----- Die sofortige Beschwerde wird auf Kosten der Schuldnerin zurückgewiesen. Der Wert für das Beschwerdeverfahren wird auf 40.000,00 Euro festgesetzt. 1 *Gründe:* 2 Die gemäß den §§ 30b Abs. 3, 95 ZVG i.V.m. § 11 Abs. 1 RPflG,...