Areas of law tree

Articles for ${area}

We found document(s). Showing from

Arbeitsrecht: Drohen Arbeitsplätze wegzufallen, rückt der Kündigungsschutz der Arbeitnehmer ins Blickfeld

Keine Wirtschaftszeitung, die nicht bereits von einer kommenden Rezession in Deutschland spricht. Die Weltkonjunktur schwächelt (u.a. wegen der drohenden Handelskriege und des Brexit), so dass auch dem Exportweltmeister Deutschland weniger Industrieprodukte abgekauft werden. Die Unternehmen müssen ihre Produktion drosseln, was dazu führt, dass Arbeitsplätze wegfallen – BSP Rechtsanwälte – Anwältin für Arbeitsrecht Berlin
Das möchte keiner, aber vielfach ist es die erste Stellschraube, an der die Unternehmen drehen.   Was bedeutet das für den Arbeitgeber? Viele Mitarbeiter sind lange in den Unternehmen beschä

Arbeitsrecht: Tätigkeit für das Ministerium für Staatssicherheit rechtfertigt nicht immer eine Kündigung

Die frühere Tätigkeit als inoffizieller Informant für das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) ist nicht in jedem Fall ein Kündigungsgrund – BSP Rechtsanwälte – Anwältin für Arbeitsrecht Berlin
So entschied es das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg im Fall eines Arbeitnehmers. Dieser war in den Jahren 1988 und 1989 in seiner Funktion als Militärarzt für das MfS als inoffizieller Mitarbeiter tätig. Seit dem Jahr 1990 w

Arbeitsrecht: Kündigung wegen mehrjähriger Freiheitsstrafe

Verbüßung einer mehrjährigen Freiheitsstrafe rechtfertigt ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses BSP Rechtsanwälte Anwältin Arbeitsrecht Berlin Mitte
Das BAG hat mit dem Urteil vom 24.3.2011 (Az: 2 AZR 790/09) entschieden:Die Verbüßung einer mehrjährigen Freiheitsstrafe ist grundsätzlich geeignet, die ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses zu rechtfertigen. Haben die der strafg

Kündigungsrecht: Arbeitsbescheinigung ist keine Kündigungserklärung

Arbeitsbescheinigung ist keine Kündigung bloße Meldung BSP Rechtsanwälte Anwältin Arbeitsrecht Berlin Mitte

Arbeitsrecht: Kündigung eines schwerbehinderten Menschen

Zustimmung des Integrationsamtes beseitigt die für schwerbehinderte Menschen bestehende Kündigungssperre BSP Rechtsanwälte Anwältin Arbeitsrecht Berlin Mitte
Die Zustimmung des Integrationsamtes beseitigt die für schwerbehinderte Menschen bestehende Kündigungssperre für die Dauer eines Monats. So entsch

Arbeitsrecht: Nicht befriedigte, auf die BA übergegangene Ansprüche

Der Arbeitgeber gerät bei einer unwirksamen Kündigung regelmäßig in Annahmeverzug - BSP Rechtsanwälte - Anwältin für Arbeitsrecht Berlin
Dies gilt nach einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichts (LAG) Mecklenburg-Vorpommern jedenfalls für den Fall, in dem er den Arbeitnehmer nicht aufgefordert hat, die Arbeit wieder aufzunehmen, ihm keinen funktionstüchtigen Arbeitsplatz zur Verf

Arbeitsrecht: Rechtsschutzversicherung: Eintrittspflicht bei Kündigungsandrohung des Arbeitgebers

Behauptet der Versicherungsnehmer, sein Arbeitgeber habe ihm gegenüber die Kündigung angedroht, liegt ein Rechtsverstoß vor, der zur Eintrittspflicht des Rechtsschutzversicherers führt - BSP Rechtsanwälte - Anwältin für Arbeitsrecht
Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Defi

Arbeitsrecht: Unzureichende Deutschkenntnisse als Kündigungsgrund

Ist ein Arbeitnehmer nicht in der Lage, in deutscher Sprache abgefasste Arbeitsanweisungen zu lesen, kann eine ordentliche Kündigung gerechtfertigt sein - BSP Rechtsanwälte - Anwältin für Arbeitsrecht Berlin
Diese Klarstellung traf das Bundesarbeitsgericht (BAG) und bestätigte damit die Kündigung eines Arbeitnehmers. Dieser war seit 1978 als Produktionshelfer bei einem Unternehmen der Automobilzuliefererindustrie beschäftigt. Er ist in Spanien geboren

Arbeitsrecht: Arbeitsverhältnis bei Beendigung der Organstellung

BSP Rechtsanwälte - Anwältin für Arbeitsrecht Berlin
Das BAG hat mit Urteil vom 26.8.2009 (Az: 5 AZR 522/08) folgendes entschieden: Sieht der Anstellungsvertrag des Vorstands einer Aktiengesellschaft für den Fall der Beendigung der Organstellung die unveränderte Weiterführung des Anstellungsv

Arbeitsrecht: Auflösungsantrag und spätere Kündigung

BSP Rechtsanwälte - Anwältin für Arbeitsrecht Berlin
Das BAG hat mit dem Urteil vom 28.5.2009 (Az.: 2 AZR 282/08) folgendes entschieden: Auf die Revision der Beklagten wird das Teilurteil des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 26. September 2007 - 18/10 Sa 1600/05 - insoweit aufgehobe