Arzneimittelrecht

Artikel

17 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

FAZ Einspruch – Der wöchentliche Podcast für Recht, Justiz und Politik

19.03.2021

Keine Woche vergeht ohne neue Gesetzesentwürfe, Urteile oder politischen Debatten, die in die Welt gerufen werden. Der wöchentliche Podcast der FAZ „FAZ Einspruch“ erklärt uns die rechtlichen Hintergründe dieser Themen, die notwendig sind, um diese überhaupt vollends erfassen zu können. Der Podcast ist perfekt für lange Fahrten unterwegs oder einfach für zwischendurch – Dirk Streifler, Streifler & Kollegen, Anwalt

Zur Einodnung als Medizinprodukt

21.11.2013

Ein Gegenstand ist dann kein „Medizinprodukt“, wenn der medizinische Zweck mit hinreichender Deutlichkeit ausgeschlossen wurde.

Arzneimittelrecht: Zum Inverkehrbringen von Arzneimitteln

13.01.2014

Vollendetes Inverkehrbringen von Arzneimitteln durch Abgabe an andere setzt bei einer Versendung voraus, dass die Sendung in den Zugriffsbereich des Empfängers gelangt.

Gesundheitsrecht: Kausalitätsbeweis in der Arzneimittelhaftung

04.11.2010

Anwalt für Arzneimittelrecht - Gesundheitsrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Urteile

851 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Amtsgericht Konstanz Beschluss, 06. Nov. 2005 - UR II 317/05

bei uns veröffentlicht am 06.11.2005

----- Tenor ----- Die als Erinnerung auszulegende " sofortige Beschwerde " des Rechtsanwalts gegen den Beschluss des Konstanz vom 19.09.2005 wird zurückgewiesen. ------ Gründe ------ 1 Die Erinnerung ist unzulässig und unbegründet. Auf die...

Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein Beschluss, 22. Juni 2011 - 4b Gs 248/11

bei uns veröffentlicht am 22.06.2011

Tenor Der Antrag der Polizeiinspektion ... auf nachträgliche Genehmigung der am 21.05.2011 erfolgten körperlichen Untersuchung des Betroffenen zum Zwecke der Feststellung der Gewahrsamsfähigkeit wird als unzulässig zurückgewiesen. Gründe 1 ...

Bundesfinanzhof Urteil, 31. Juli 2013 - I R 82/12

bei uns veröffentlicht am 31.07.2013

---------- Tatbestand ---------- 1 A. Streitig ist, ob die Abgabe von Medikamenten zur Behandlung von Krebserkrankungen (sog. Zytostatika) durch eine Krankenhausapotheke an Patienten zur anschließenden ambulanten Behandlung Teil des Zweckbetriebs d