Architektenhonorar: Fälligkeit der Forderung

25.06.2010

Rechtsgebiete

Autoren

Rechtsanwalt für Familienrecht


Familienrecht, Erbrecht, Ehescheidung - Streifler & Kollegen
EnglischDeutsch
Zusammenfassung des Autors
Anwalt für Architektenrecht - Baurecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Stellt ein Architekt für eine vertragsgemäß erbrachte Leistung eine nicht prüfbare Rechnung, ist diese nicht automatisch unwirksam.

Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) wird die Forderung vielmehr fällig, wenn ein Prüfungszeitraum von zwei Monaten ohne Beanstandungen zur Prüfbarkeit abgelaufen ist, oder wenn das Ergebnis der Prüfung mitgeteilt wird und keine Rügen zur Prüfbarkeit erhoben werden. Allerdings stellten die Richter auch klar, dass die Prüfung ausreichend beanstandet ist, wenn der Auftraggeber in seiner Rüge verdeutlicht, dass er nicht bereit ist, in die sachliche Auseinandersetzung einzutreten, solange er keine prüfbare Rechnung erhalten hat (BGH, VII ZR 48/07).


Andere Veröffentlichungen

16 Artikel relevant zu diesem Artikel

16 Artikel zum Rechtsgebiet: Honorar.

Architektenhonorar: Fälligkeit der Forderung

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
25.06.2010

Anwalt für Architektenrecht - Baurecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Honorar

Architektenrecht: Abrechnung muss getrennt nach Anlagengruppen erfolgen

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
09.04.2012

wenn ein Planungsauftrag Leistungen der Technischen Ausrüstung in mehreren Anlagengruppen umfasst-BGH vom 08.03.2012-Az:VII ZR 195/09
Honorar

Architektenrecht: Genehmigungsrisiko kann zum Honorarrisiko werden

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
23.02.2012

Erkennt ein Architekt, dass die Planung oder Teile der Planung nicht genehmigungsfähig sind, muss er den Auftraggeber davon in Kenntnis setzen-OLG München, 9 U 1576/11
Honorar

Architektenrecht: HOAI-Mindestsätze können bei Freunden unterschritten werden

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
29.09.2009

Anwalt für Architektenrecht - Baurecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Honorar

Architektenrecht: Honorarvereinbarung muss nicht mit Auftragserteilung zusammenfallen

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
07.02.2008

Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Honorar

Architektenrecht: Keine Bindungswirkung einer unwirksamen Architekten- Honorarvereinbarung

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
06.09.2006

Urteil des KG Berlin vom 07.07.2005 - Anwalt für Baurecht und Architektenrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Honorar

Architektenrecht: Umfang des Honoraranspruchs, wenn Bauvorhaben nicht genehmigungsfähig ist

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
25.05.2007

Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Honorar

Architektenrecht: Verjährung von Honoraransprüchen

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
31.03.2009

Eine Schlussrechnung muss als solche nicht gekennzeichn
Honorar

Architektenrecht: Volle Vergütung bei einvernehmlicher Aufhebung des Vertrags

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
15.12.2011

Aufhebung eines Architektenvertrags-Verlust des Restvergütungsanspruchs nur bei Vereinbarung oder Kündigungsberechtigung-OLG Saarbrücken 06.07.11-Az: 1 U 408/09
Honorar

Architektenrecht: Zur Nachforderung von Architektenhonorar

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
21.01.2016

An eine Schlussrechnung ist der Architekt gebunden, soweit der Auftraggeber auf eine abschließende Berechnung des Honorars vertrauen durfte.
Honorar