eBay haftet für gefälschte Rolex

bei uns veröffentlicht am26.04.2007

Autoren

Rechtsanwalt

Patrick Jacobshagen

EnglischFranzösisch 1 mehr anzeigen
Zusammenfassung des Autors
Zum Urteil des BGH vom, 19.04.2007 – I ZR 35/04 – Rechtsanwalt für Markenrecht – S&K Rechtsanwälte in Berlin-Mitte

Der für Wettbewerbs- und Markenrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat seine Rechtsprechung zur Haftung von Internet – Auktionshäusern für Markenverletzungen bestätigt. Nach dieser Rechtsprechung bezieht sich das Haftungsprivileg für Host- Povider im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) lediglich auf die strafrechtliche Verantwortlichkeit und die Schadensersatzhaftung. Die Unterlassungshaftung wird davon hingegen nicht erfasst. ebay trifft daher eine Haftung als Störerin, weil auf ihren Internetplattformen das Angebot gefälschter Uhren ermöglichst wird. Dabei ist ohne Belang, dass das Internet- Auktionshaus nicht selber der Anbieter dieser Produkte war.

In den Jahren 2000 – 2001 waren bei ebay gefälschte „Rolex“ – Uhren angeboten worden, worauf die Inhaberin der Marke Rolex ebay auf Unterlassung in Anspruch genommen hatte.

Der BGH legt in seiner Entscheidung die Voraussetzungen eines solchen Unterlassungsanspruchs gegen ein Internet – Auktionshaus fest. Der Anbieter der Fälschungen muss zunächst einmal im geschäftlichen Verkehr gehandelt haben. Ferner muss es sich um eindeutig erkennbare Markenverletzungen gehandelt haben. Dem Internet – Auktionshaus muss unter zumutbaren Bedingungen möglich gewesen sein, die Markenverletzung zu erkennen. Wird das Internet – Auktionshaus sodann wegen einer solchen Markenverletzung in Anspruch genommen, hat es nicht nur das konkrete Angebot unverzüglich zu sperren, sondern auch grundsätzlich dafür Vorsorge zu treffe, dass es nicht zu weiteren Markenverletzungen dieser Art kommt, wozu alle technisch möglichen und zumutbaren Maßnahmen zu ergreifen sind.

 


 

Gesetze

Gesetze

1 Gesetze werden in diesem Text zitiert

Anwälte der Kanzlei die zu passenden Rechtsgebieten beraten

Anwälte der Kanzlei die zu Gewerblicher Rechtsschutz beraten

Rechtsanwalt

Patrick Jacobshagen


Die Kanzlei "Streifler & Kollegen" vertritt Sie auch in Angelegenheiten des Film-, Medien- und Urheberrechts.
EnglischFranzösisch 1 mehr anzeigen

Artikel zu passenden Rechtsgebieten

Artikel zu Gewerblicher Rechtsschutz

Markenrecht: Parodie einer bekannten Marke kann markenrechtlich verboten werden

09.07.2015

Der Inhaber einer bekannten Marke kann die Löschung einer anderen Marke verlangen, die sich in ihrem Gesamterscheinungsbild in Form einer Parodie an seine Marke anlehnt.

Markenrecht: Auskunftsverpflichtung von Banken in markenrechtlichen Streitigkeiten

23.07.2015

Der EuGH hat entschieden, dass ein nationales Auskunftsverweigerungsrecht im Lichte des geistigen Eigentums nicht unbegrenzt und bedingungslos gelten darf.

FAZ Einspruch – Der wöchentliche Podcast für Recht, Justiz und Politik

19.03.2021

Keine Woche vergeht ohne neue Gesetzesentwürfe, Urteile oder politischen Debatten, die in die Welt gerufen werden. Der wöchentliche Podcast der FAZ „FAZ Einspruch“ erklärt uns die rechtlichen Hintergründe dieser Themen, die notwendig sind, um diese überhaupt vollends erfassen zu können. Der Podcast ist perfekt für lange Fahrten unterwegs oder einfach für zwischendurch – Dirk Streifler, Streifler & Kollegen, Anwalt