VOB/B: Abrechnung eines spät gekündigten Pauschalvertrags

13.04.2007

Rechtsgebiete

Autoren

Rechtsanwalt für Familienrecht


Familienrecht, Erbrecht, Ehescheidung - Streifler & Kollegen
EnglischDeutsch
Zusammenfassung des Autors
Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Wird ein VOB/B Pauschalpreisvertrag erst kurz vor Bauende vom Auftraggeber gekündigt, muss der Bauunternehmer die Gesamtleistung nicht in Einzelleistungen aufgliedern (und damit seine Kalkulation offenlegen). Es reicht, wenn er die nicht erbrachten Leistungen bewertet und diese vom Gesamtpreis abzieht. Diese erfreulichen Entscheidungen haben kurz hintereinander die Oberlandesgerichte (OLG) Hamm und Brandenburg getroffen.

Die spannende Frage ist jetzt natürlich, wie weit ein Vertrag abgearbeitet sein muss, um die Erleichterungen in Anspruch nehmen zu dürfen. Beim Fall vor dem OLG Hamm belief sich der Wert der nicht erbrachten Leistungen im Kündigungszeitpunkt auf knapp 2 Prozent der Auftragssumme. Beim OLG Brandenburg waren es gar nur 0,3 Prozent (OLG Hamm, 24 U 94/05; OLG Brandenburg, 4 U 207/05).
 

 

Andere Veröffentlichungen

21 Artikel relevant zu diesem Artikel

21 Artikel zum Rechtsgebiet: VOB/B.

Aktuelle Gesetzgebung: Die Neuerungen bei der Vergabe- und Vertragsordnung (VOB/B)

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
27.02.2007

Rechtsanwalt für Baurecht und Architektenrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
VOB/B

Archiv

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
12.05.2010

Rechtsanwalt für Baurecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
VOB/B

Baurecht: VOB/B: Hemmung der Gewährleistungsfrist durch Nachbesserung nach Abnahme

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
09.12.2008

Rechtsanwalt für Baurecht und Vergaberecht - S&K Rechtsanwälte in Berlin-Mitte
VOB/B

Sicherheitseinbehalte: Von welcher Bemessungsgrundlage muss korrekt berechnet werden?

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
06.04.2007

Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
VOB/B

VOB/B: Abrechnung eines gekündigten Pauschalpreisvertrags

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
13.04.2007

Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
VOB/B

VOB/B: Abrechnung eines spät gekündigten Pauschalvertrags

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
13.04.2007

Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
VOB/B

VOB/B: Anforderungen zur Einbeziehung der VOB/B

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
30.07.2008

Rechtsanwalt für Baurecht - S&K Rechtsanwälte in Berlin-Mitte
VOB/B

VOB/B: Auf fehlende Prüfbarkeit einer Schlussrechnung muss rechtzeitig hingewiesen werden

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
21.03.2012

diesbezügliche Einwendungen müssen binnen der zweimonatigen Prüfungsfrist nach der VOB/B erhoben werden-OLG Brandenburg vom 25.01.12-Az:4 U 7/10
VOB/B

VOB/B: BGH senkt Hürden für wirksame Vertragsstrafenklausel

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
13.04.2007

Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
VOB/B

VOB/B: Einbeziehung der VOB, wenn der Bauherr einen eigenen Architekten hat

von Rechtsanwalt für Familienrecht, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
13.04.2007

Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
VOB/B