Vorsorge: Notfallausweis für Alzheimer-Patienten

27.11.2015

Rechtsgebiete

Autoren

Rechtsanwalt für Familienrecht


Familienrecht, Erbrecht, Ehescheidung - Streifler & Kollegen
EnglischDeutsch
Zusammenfassung des Autors
Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. hat darauf hingewiesen, wie wichtig ein Notfallausweis für Alzheimer-Patienten ist. 
Diese Personen verlieren oft die Orientierung bzw. können Dritten nicht ­erklären, wo sie wohnen. Der Ausweis hilft, den Erkrankten zu identifizieren und zu begleiten. Krankenkassen und Wohlfahrtsorganisationen geben laut dem Afi Ausweise aus. Der Verein stellt auf seiner Internetseite ein Ausweisformular zum Herunterladen bereit.

Hinweis: Es empfiehlt sich den Ausweis in Jacke oder Mantel der erkrankten Person einzunähen. Damit ist er vor Verlust geschützt und kann leicht gefunden werden.

Weiterführender Hinweis
Der Berliner Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. (DAlzG) entwickelt derzeit das ­E-Learning-Programm „Neue Wege in der Angehörigenunterstützung – E-Learning und Beratung bei Demenz“. Ziel ist es, pflegende Angehörige zu entlasten. Genaue Informationen zu den Projektinhalten unter www.deutsche-alzheimer.de.
 

Andere Veröffentlichungen

16 Artikel relevant zu diesem Artikel

16 Artikel zum Rechtsgebiet: Sonstiges.

Vorsorge: Rechtzeitig vorsorgen durch Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung

29.10.2015

Alter und Gebrechlichkeit, aber auch ein Verkehrsunfall oder eine schwere Erkrankung können dazu führen, dass man plötzlich auf die Hilfe anderer angewiesen ist.
Sonstiges

Erbschaft: Auch ein nicht rechtsfähiger Verein kann erben

25.05.2007

Rechtsberatung zu Familienrecht und Erbrecht - Streifler und Kollegen Berlin Mitte
Sonstiges

Erbrecht: Zur Überführung ins Zentrale Testamentsregister der Bundesnotarkammer

29.12.2014

Hessen als sechstes Bundesland vollständig ins Zentrale Testamentsregister der Bundesnotarkammer überführt.
Sonstiges

Verschollenheitsgesetz: Ein seit fünf Jahren verschollener Senior kann für tot erklärt werden

29.01.2015

Ein Verschollener, der das 80. Lebensjahr erreicht haben würde und seit fünf Jahren verschollen ist, kann für tot erklärt werden.
Sonstiges

Erbrecht: Erbeinsetzung im gemeinschaftlichen Ehegattentestament kann lebzeitige Schenkungen einschränken

11.01.2018

Haben Ehegatten in einem gemeinschaftlichen Ehegattentestament einen Schlusserben verbindlich eingesetzt, kann der überlebende Ehegatte Teile des Vermögens nicht mehr ohne Weiteres verschenken – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Erbrecht Berlin
Sonstiges

Vertragsrecht: Zur Frage des Eigentumsnachweises bei einer behaupteten Schenkung

05.03.2014

Ein bloßes Schenkungsversprechen ist nur wirksam, wenn es notariell vereinbart wird.
Sonstiges

Schwedischer Erblasser: Keine Erhöhung der Erbquote nach deutschem Güterrecht

28.04.2010

Rechtsanwalt für Familienrecht und Erbrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Sonstiges

Vorsorge: Notfallausweis für Alzheimer-Patienten

27.11.2015

Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. hat darauf hingewiesen, wie wichtig ein Notfallausweis für Alzheimer-Patienten ist.
Sonstiges