Begründung von Arbeitsverhältnissen

Unterthemen von Begründung von Arbeitsverhältnissen

Begründung von Arbeitsverhältnissen

23.05.2008
beiRechtsanwalt Lür Waldmann

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht - Arbeitsvertrag - Vergütung - BSP Rechtsanwälte in 10117 Berlin Mitte

Ein Arbeitsvertrag kommt - wie andere Vertragstypen auch - durch zwei inhaltlich übereinstimmende Willenserklärungen (Angebot und Annahme) zustande.

Dabei muss Einigkeit sowohl über die vom Arbeitnehmer zu leistende Tätigkeit als auch über die vom Arbeitgeber zu zahlende Vergütung bestehen. Wenn die Höhe der Vergütung nicht vereinbart wurde, gilt die taxmäßige oder übliche Vergütung als vereinbart.

Für den Abschluss eines Arbeitsvertrages gilt grundsätzlich Formfreiheit. Demnach kann ein Arbeitsvertrag ausdrücklich (mündlich oder schriftlich) oder stillschweigend durch schlüssiges Handeln (Bsp. die tatsächliche Aufnahme der Tätigkeit) geschlossen werden.

Ein schriftliche Arbeitsvertrag ist bereits deshalb sinnvoll, da das Nachweisgesetz den Arbeitgeber verpflichtet, spätestens nach einem Monat die wesentlichen Bedingungen eines Arbeitsverhältnisses aufzuzeichnen, die Niederschrift zu unterzeichnen und dem Arbeitnehmer auszuhändigen. Darüber hinaus dient der schriftliche Arbeitsvertrag der Rechtssicherheit sowie zu Beweisszwecken, wenn es zu Streitigkeiten zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer kommt.

Anzeigen >Rechtsanwalt Lür Waldmann

Arbeitsrecht – Handels- und Gesellschaftsrecht – Unternehmensberatung
EnglischDeutsch

Artikel

35 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Arbeitsrecht: Charakterliche Eignung für die Einstellung als Lehrer

13.06.2017
Bewerber als Studienrat - charakterlich Nichteignung - Verurteilung wegen Urkundenfälschung bzw. versuchten Betrugs - BSP Rechtsanwälte - Anwältin Arbeitsrecht Berlin Mitte

Ein Bewerber auf eine Stelle als Studienrat ist charakterlich nicht geeignet für diese Stelle, wenn er wegen Urkundenfälschung bzw. versuchten Betrugs und einer weiteren Straftat rechtskräftig verurteilt worden ist. Das entschied das LAG Berlin in..
Begründung von Arbeitsverhältnissen

Anzeigen >Arbeitsrecht: Gibt es keine Unterlagen, muss dem Betriebsrat auch nichts vorgelegt werden

20.07.2017
Einstellung von Bewerbern - Vorlage Bewerbungsunterlagen an Betriebsrat -BSP Rechtsanwälte - Anwältin Arbeitsrecht Berlin Mitte

Vor der Einstellung von Bewerbern muss der Arbeitgeber dem Betriebsrat auf dessen Verlangen hin sämtliche vorhandenen Bewerbungsunterlagen vorlegen. Eine Pflicht zur Vorlage oder Einholung nicht vorhandener Unterlagen oder Erklärungen folgt hieraus..
Begründung von Arbeitsverhältnissen

Anzeigen >Arbeitsrecht: AGB Klausel "Überstundenabgeltung mit dem Monatsgehalt" ist nicht transparent und deshalb unwirksam

10.06.2011
Klausel im Arbeitsvertrag "erforderliche Überstunden sind mit dem Monatsgehalt abgegolten" sind unwirksam BSP Rechtsanwälte Anwältin Arbeitsrecht Berlin Mitte

Das BAG hat mit dem Urteil vom 01.09.2010 (Az: 5 AZR 517/09) entschieden: Die in einem vom Arbeitgeber gestellten Formulararbeitsvertrag enthaltene Klausel, mit der monatlichen Bruttovergütung seien "erforderliche Überstunden des Arbeitnehmers mit..
Begründung von Arbeitsverhältnissen

Anzeigen >Formulararbeitsvertrag: Unwirksame Widerrufsklausel

05.03.2007
Rechtsberatung zum Arbeitsrecht - Rechtsanwältin Dorit Jäger - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Eine Klausel in einem Formulararbeitsvertrag, dass Sonderzuwendungen als "freiwillige, unter dem Vorbehalt jederzeitigen Widerrufs stehende Leistungen gewährt werden", ist mehrdeutig im Sinne von § 305c Abs. 2 BGB. Es sei daher nach Ansicht des...
Begründung von Arbeitsverhältnissen

Urteile

427 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Bundesarbeitsgericht Urteil, 12. Apr. 2011 - 1 AZR 507/09

12.04.2011
Bundesarbeitsgericht Urteil 1 AZR 507/09, 12. April 2011

----- Tenor ----- 1. Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Köln vom 1. April 2009 - 9 Sa 21/09 - wird zurückgewiesen. 2. Die Klägerin hat die Kosten der Revision zu tragen. ---------- Tatbestand ---------- 1 ...
Handels- und GesellschaftsrechtAllgemeines Gleichbehandlungsgesetz - AGG -Begründung von ArbeitsverhältnissenAbfindungbetriebliche Altersversorgung

Anzeigen >Bundesarbeitsgericht Urteil, 12. Apr. 2011 - 1 AZR 506/09

12.04.2011
Bundesarbeitsgericht Urteil 1 AZR 506/09, 12. April 2011

----- Tenor ----- 1. Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Landesarbeitsgerichts Köln vom 1. April 2009 - 9 Sa 1401/08 - wird zurückgewiesen. 2. Die Klägerin hat die Kosten der Revision zu tragen. ---------- Tatbestand ---------- 1 ...
Handels- und GesellschaftsrechtAllgemeines Gleichbehandlungsgesetz - AGG -Begründung von ArbeitsverhältnissenAbfindungbetriebliche Altersversorgung

Anzeigen >Bundesverwaltungsgericht Urteil, 20. Mai 2015 - 2 A 9/13

20.05.2015
Bundesverwaltungsgericht Urteil 2 A 9/13, 20. Mai 2015

----- Tenor ----- Soweit die Klage zurückgenommen wurde, wird das Verfahren eingestellt. Im Übrigen wird die Klage abgewiesen. Der Kläger trägt die Kosten des Verfahrens. ---------- Tatbestand ---------- I 1 Der Kläger beansprucht eine...
Handels- und GesellschaftsrechtAllgemeines Gleichbehandlungsgesetz - AGG -Begründung von ArbeitsverhältnissenAbfindungbetriebliche Altersversorgung