Themen

Vorerbschaft

Artikel zum Thema Vorerbschaft

Erbrecht: Keine das Vermögen mindernde Zuwendung durch Gebrauchsüberlassung

Die Verleihung von Geschäftsräumen durch den Vorerben ist schon deshalb nicht wegen Umgehung eines Verfügungsverbots sittenwidrig, weil der Nacherbe in dieser Stellung hierdurch nicht gebunden ist.
Der BGH hat in seinem Urteil vom 27.01.2016 (Az.: XII ZR 33/15) folgendes entschieden:Verstirbt der Kläger während des Rechtsstreits und wird er vom Beklagten und einem Dritten als Miterben beerbt, so wird der Prozess auf Klägerseite alle

Erbrecht: Testamentarischer Ersatzerbe ist kein Nacherbe

ansonsten wäre eine auf den Nachlass bezogene Verfügungsbeschränkung zu bestimmen.
Eine testamentarische Anordnung, die für den Fall des kinderlosen Versterbens eines Erben einen Ersatzerben bestimmt, kann nicht ohne Weiteres so ausgelegt werden, dass dann, wenn der Erbe den Erbfall erlebt (sodass der Ersatzerbfall nicht eintritt),