Anwalte

1 relevante Anwälte

Anzeigen >Stellenangebote für Rechtsanwälte bei Streifler & Kollegen

Wir suchen: Rechtsanwalt (m/w/d)

Für unser Büro im Herzen Berlins suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten und kompetenten Rechtsanwalt (m/w/d). *Unser Angebot: * Wir bieten Ihnen leistungsgerechte Vergütung, eine langfristige Perspektive und Unterstützung bei...

Andere Veröffentlichungen

145 Artikel relevant zu diesem Artikel

145 Artikel relevant zu diesem Artikel

Anzeigen >ZPO: Veranlassung der Bekanntgabe des Güteantrags hinreichend zur Verjährungshemmung

15.01.2010
Rechtsanwalt für Zivilrecht - Zivilprozessrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Der BGH hat mit dem Urteil vom 22.09.2009 (Az: XI ZR 230/08) folgendes entschieden: Bei der Beurteilung der Frage, ob eine Bekanntgabe "demnächst" im Sinne des § 204 Abs. 1 Nr. 4 BGB veranlasst worden ist, kann auf die zu § 167 ZPO entwickelten...

Anzeigen >ZPO: Zum Einreichen eines vorbereitenden Schriftsatzes

21.02.2014
Durch ein solches hat sich eine Partei noch nicht in eine Verhandlung vor dem als befangen abgelehnten Richter eingelassen.

Der BGH hat in seinem Beschluss vom 16.01.2014 (Az.: XII ZB 377/12) folgendes entschieden: Durch das Einreichen eines die mündliche Verhandlung lediglich vorbereitenden Schriftsatzes hat sich eine Partei noch nicht in eine Verhandlung vor dem als...

Anzeigen >ZPO: Zeugnisverweigerungsrecht für geschiedenen Ehegatten des gesetzlichen Vertreters einer Partei

14.01.2016
§ 383 I Nr. 2 ZPO findet in Fällen, in denen eine juristische Person Partei ist, auf einen Zeugen, der Ehegatte des gesetzlichen Vertreters dieser Partei ist, entsprechende Anwendung.

Der BGH hat in seinem Beschluss vom 29.09.2015 (Az.: XI ZB 6/15) folgendes entschieden: *Gründe* : Der Kläger ist Insolvenzverwalter über das Vermögen des weiteren Beteiligten. Er nimmt die Beklagte auf Herausgabe von Maschinen in Anspruch. Die...

Anzeigen >ZPO: Zur Fortsetzung des Rechtsstreits nach Prozessvergleich

13.01.2014
Der Einwand, aufgrund der Unwirksamkeit eines Prozessvergleichs müsse das Ursprungsverfahren fortgesetzt werden, ist eine verzichtbare prozessuale Rüge.

Der BGH hat in seinem Urteil vom 21.11.2013 (Az.: VII ZR 48/12) folgendes entschieden: Der Rechtsstreit, in dem ein unwirksamer Prozessvergleich geschlossen wurde, ist nur dann fortzusetzen, wenn eine Partei die Wirksamkeit des Prozessvergleichs...