Göttinger Gruppe in Zahlungsschwierigkeiten?

01.06.2007

Rechtsgebiete

Autoren

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner


Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch
Zusammenfassung des Autors
Securenta AG - stille Beteiligung - Rechtsberatung zum Kapitalanlagerecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung vom 23.08.2006 hat die Volksbank Göttingen das Geschäftskonto der Securenta AG fristlos gekündigt. Dem Unternehmen werde seit langem mit einer Strafanzeige Insolvenzverschleppung vorgeworfen. Es bleibe abzuwarten, ob die zuständige Staatsanwaltschaft nun tätig wird.

Anleger fragen sich nun einmal mehr, ob ihre Beteiligungen gefährdet sind. Die Securenta AG, das größte Unternehmen der Anlagefirma, hatte bereits seit einiger Zeit in mehreren Verfahren Zahlungsschwierigkeiten eingeräumt. Auch nach rechtskräftigen Urteilen, die Anleger erstritten haben, wurden oft nur Ratenzahlungen geleistet.

Geschädigte Anleger sollten jedoch ihre Ansprüche deshalb nicht gänzlich verloren geben. Auch im Falle einer Insolvenz haben die geschädigten Anleger einen Anspruch auf Befriedigung aus der Masse, ggf. auf eine Quote. So kann ggf. noch ein Teil der Ersparnisse gerettet werden.

Andere Veröffentlichungen

290 Artikel relevant zu diesem Artikel

290 Artikel zum Rechtsgebiet: Anlegerrecht.

Schrottimmobilien: Hypovereinsbank zum Schadensersatz wegen arglistiger Täuschung beim Verkauf von Schrottimmobilien verurteilt

21.10.2011

Durchbruch für Kapitalanleger - HypoVereinsbank muss an Wohnungskäufer Schadensersatz in Höhe von 50 000 Euro zahlen-BGH vom 05.07.11-Az:XI ZR 342/10

Zur Frage der Einstufung des Bonitätsrisikos der Emittentin durch die Bank

16.06.2010

Rechtsanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Care Life Investment Trust II AG & Co. KG und Care Life Services AG

01.04.2011

Anwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Leasingrecht: Zur Zurechnung eines durch Leasingvertrags betrauten Lieferanten

05.12.2013

Zur Zurechnung des Verhaltens eines vom Leasinggeber mit der Vorbereitung des Leasingvertrags betrauten Lieferanten.

Darlehensrecht: "Unechte" Abschnittsfinanzierung

25.08.2010

Gesamtbetragsangabe der Verbraucherleistungen - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Darlehensrecht: Zur Vorfälligkeitsentschädigung bei Abtretung

31.08.2012

Vorfälligkeitsentschädigung ist auch bei Abtretung der Forderung an eine Nichtbank geschuldet-OLG Frankfurt a. M. vom 23.11.11-Az:9 U 76/10

Investmentrecht

20.05.2014

Rechtsanwalt für Investmentrecht - BSP Rechtsanwälte in Berlin Mitte