Artikel

23 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Bankrecht: Unwirksamkeit von Entgeltklauseln für Wertpapier-Depotwechsel

23.08.2010
Rechtsanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Der BGH hat mit dem Urteil vom 30.11.2004 (Az: XI ZR 200/03) folgendes entschieden: Klauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kreditinstituten, in denen ein Entgelt für die Übertragung von Wertpapieren in ein anderes Depot gefordert wird,...
Bankentgelte

Anzeigen >Bankrecht: Zur Rückzahlung von vereinnahmten Kontoführungsgebühren

16.09.2015
Die unterschiedslos auf sämtliche Buchungen bezogene Bestimmung in einem Preis- und Leistungsverzeichnis einer Bank ist unwirksam, wenn sie nachteilig von § 675u BGB abweicht.

Der BGH hat in seinem Urteil vom 28.07.2015 (Az.: XI ZR 434/14) folgendes entschieden: *Tatbestand* : Der Kläger nimmt die beklagte Sparkasse aus eigenem und abgetrete- nem Recht der A.mbH und der S. GmbH auf Rückzahlung von vereinnahmten...
Bankentgelte

Anzeigen >Bankrecht: Zusatzgebühren für Überweisung bei Überziehung des Dispo-Kredits sind rechtswidrig

29.06.2009
Rechtsanwalt für Bankrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Haben Bank-Kunden ihren Dispo-Kredit überzogen, darf ihnen die Bank keine Zusatzgebühren für jede einzelne Überweisung in Rechnung stellen. Diese verbraucherfreundliche Entscheidung traf das Landgericht (LG) Frankfurt a.M. im Fall eines Bankkunden,.
Bankentgelte

Anzeigen >Wirksamkeit einer Klausel in AGB von Banken über eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 2% für Privatdarlehen

04.05.2011
OLG Bamberg-Urteil vom 04.08.2010 (Az: 3 U 78/10) - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Das OLG Bamberg hat mit dem Urteil vom 04.08.2010 (Az: 3 U 78/10) entschieden: Im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes hat das LG Bamberg der Verfügungsbeklagten, einer Sparkasse, untersagt, in ihrem allgemeinen Preis- und Leistungsverzeichnis
Bankentgelte

Urteile

84 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Landgericht Köln Urteil, 25. Juni 2014 - 26 O 18/14

25.06.2014
Landgericht Köln Urteil 26 O 18/14, 25. Juni 2014

----- Tenor ----- *I.              Die Beklagte wird verurteilt,* 1.              es bei Vermeidung eines vom Gericht für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes  - und für den Fall, dass dieses nicht...

Anzeigen >Bundesgerichtshof Urteil, 14. Dez. 2017 - I ZR 184/15

14.12.2017
Bundesgerichtshof Urteil I ZR 184/15, 14. Dezember 2017

----- Tenor ----- Auf die Revision der Klägerin wird unter Zurückweisung des weitergehenden Rechtsmittels das Urteil des 2. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Stuttgart vom 7. August 2015 im Kostenpunkt und insoweit aufgehoben, als hinsichtlich der.
AnlegerrechtWirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtVersicherungsrechtBankentgelte

Anzeigen >Oberlandesgericht Düsseldorf Urteil, 13. Nov. 2014 - I-6 U 76/14

13.11.2014
Oberlandesgericht Düsseldorf Urteil I-6 U 76/14, 13. November 2014

----- Tenor ----- Die Berufung der Beklagten gegen das am 05.02.2014 verkündete Urteil der 12. Zivilkammer des Landgerichts Düsseldorf wird mit der Maßgabe zurückgewiesen, dass die Beklagte verurteilt wird, es zu unterlassen, in Bezug auf...
AnlegerrechtWirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtImmobilienrechtBankentgelte