Artikel

7 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Fassadenarbeiten: Zurückbehaltungsrecht gegen restliche Werklohnansprüche bei Farbabweichung

von Rechtsanwalt Norbert Bierbach - Fachanwalt für Familienrecht - Partner, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
29.09.2016
Kommt es beim Anstrich zu Farbabweichungen und werden Folien zum Schutz der Fenster nach Abschluss der Arbeiten nicht vollständig und rückstandsfrei entfernt, liegt darin ein Mangel.

Für diesen muss der Unternehmer gewährleistungsrechtlich einstehen. Das folgt aus einer Entscheidung des Landgerichts (LG) Paderborn. Liegen die Mängel in Bereichen, die nicht ohne Weiteres sofort einsichtig sind, steht dem Besteller ein...
Abnahme

Anzeigen >Vertragsrecht: Abnahme „unter Vorbehalt“ ist Abnahme

von Rechtsanwalt Norbert Bierbach - Fachanwalt für Familienrecht - Partner, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
30.07.2008
Rechtsanwalt für Baurecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Unterzeichnet ein Auftraggeber ein Abnahmeprotokoll mit dem Zusatz „unter Vorbehalt“, so nimmt er das Werk damit als im Wesentlichen vertragsgerecht hin. Nach einer aktuellen Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm verhindere der Zusatz...
Abnahme

Anzeigen >Baurecht: Leistungsänderung: Abnahme muss kein Anerkenntnis sein

von Rechtsanwalt Norbert Bierbach - Fachanwalt für Familienrecht - Partner, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
28.11.2011
Führt Auftragnehmer die geschuldete Leistung anders aus als vertraglich geschuldet, muss Abnahme des Bauherren kein Anerkenntnis sein-OLG Brandenburg vom 25.08.11 -Az:12 U 69/10

Führt der Auftragnehmer die geschuldete Leistung anders aus als vertraglich geschuldet, muss in der Abnahme des Bauherren nicht in jedem Fall ein Anerkenntnis liegen. Das zeigt eine Entscheidung des Oberlandesgerichts (OLG) Brandenburg. Dort hatte d
Abnahme

Anzeigen >Baurecht: Nachunternehmer: Leistungsverweigerungsrecht bei Abnahme durch Bauherrn

von Rechtsanwalt Norbert Bierbach - Fachanwalt für Familienrecht - Partner, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
27.05.2009
Rechtsanwalt für Baurecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Dem Unternehmer kann gegenüber seinem Nachunternehmer wegen der Mangelhaftigkeit von dessen Leistung auch dann ein Leistungsverweigerungsrecht zustehen, wenn der Bauherr abgenommen und gezahlt hat. Hierauf wies das Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt.
Abnahme