Rechtsanwältin Rechtsanwalt für Immobilienrecht

Rechtsanwalt*
EnglischDeutsch

 


Tätigkeitsschwerpunkte unter anderem:

Int. Immobilienrecht, Baurecht , int. Privatrecht



Rechtsgebiete

2 Rechtsgebiete

Immobilienrecht

Wir beraten Sie zu allen Fragen ums Immobilienrecht

Bau- und Architektenrecht

Wir beraten Sie zu allen Fragen ums Bau- und Architektenrecht

Veröffentlichungen

176 Artikel

Baurecht: Lärmbeeinträchtigung – Keine Baugenehmigung für Studentenwohnheim mit zu vielen Stellplätzen

14.07.2019

Die Baugenehmigung für ein Studentenwohnheim mit Stellplätzen auf einem Grundstück ist rechtswidrig, weil die genehmigten Stellplätze zu unzumutbaren Lärmbeeinträchtigungen für einen Nachbarn führen – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Baurecht Berlin

Nachbarrecht: Illegaler Carport muss entfernt werden

31.08.2019

Ein ohne die erforderliche Zustimmung der Miteigentümer errichteter Carport muss wieder abgerissen werden – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für privates Baurecht Berlin

Privates Baurecht: Tiefgaragenstellplatz – Ein zu enger Tiefgaragenstellplatz ist mangelhaft

05.09.2019

Ist ein Tiefgaragenstellplatz sehr eng, kann er mangelhaft sein – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Baurecht Berlin

Bauordnungsrecht: Luftwärmepumpe muss Abstandsfläche von drei Metern einhalten

20.10.2019

Ein Nachbar muss eine Luftwärmepumpe entfernen, die er in einem Abstand von weniger als drei Metern zum Nachbargrundstück errichtet hat. Die Vorschriften des Bauordnungsrechts entfalten ihre Schutzwirkung auch im Nachbarverhältnis und führen zu einem zivilrechtlichen Anspruch des betreffenden Nachbarn auf Beseitigung – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Baurecht Berlin

Baurecht: Nachbarrecht – Nachbar muss Birken nicht beseitigen, wenn sie den Grenzabstand einhalten

02.11.2019

Ein Grundstückseigentümer kann von seinem Nachbarn in aller Regel nicht verlangen, dass dieser Bäume wegen der von ihnen ausgehenden natürlichen Immissionen auf seinem Grundstück beseitigt, wenn die für die Anpflanzung bestehenden landesrechtlichen Abstandsregelungen eingehalten sind – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Baurecht Berlin

Baurecht: Gebührenbescheid – Erschließungsbeitrag kann nach über 30 Jahren seit Abschluss der Bauarbeiten nicht mehr erhoben werden

17.11.2019

Die Erhebung von Erschließungsbeiträgen im Jahr 2017 für die Herstellung eines Teils der Straße Heckelsbergplatz in Bonn-Beuel war rechtswidrig – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Baurecht Berlin

Immobilienerwerb in Italien

20.04.2010

Steuerlichen Aspekte des Immobilienerwerbs durch Kauf, Schenkung oder Erbschaft in Italien - Rechtsanwälte in Berlin Mitte

Öffentliches Baurecht: Lasertag-Anlage ist eine im Gewerbegebiet unzulässige Vergnügungsstätte

28.02.2017

Eine Lasertag-Anlage stellt eine Vergnügungsstätte und keine Anlage für sportliche Zwecke dar. Sie ist deshalb in einem Gewerbegebiet nicht zulässig.  Anwalt für öffentliches Baurecht  - Streifler&Kollegen - Rechtsanwälte Berlin 
Baugenehmigung

Baurecht: Eine „Ohne-Rechnung-Abrede“ macht den Vertrag nichtig

28.06.2018

Treffen die Vertragsparteien für einen Teil des Architektenhonorars nachträglich eine „Ohne-Rechnung-Abrede“, wird der Architektenvertrag wegen Verstoßes gegen das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz nichtig – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Baurecht Berlin
Allgemein

Baurecht: Arge: Auseinandersetzung bei Insolvenz eines Arge-Partners

06.04.2007

Rechtsberatung zum Baurecht und Vergaberecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Architektenrecht: Keine Bindungswirkung einer unwirksamen Architekten- Honorarvereinbarung

06.09.2006

Urteil des KG Berlin vom 07.07.2005 - Anwalt für Baurecht und Architektenrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Honorar

Baurecht: Hemmung der Verjährung bei schwebenden Verhandlungen

21.12.2006

Der BGH konkretisiert in seiner lesenswerten Entscheidung vom 26.10.2006 den Begriff der schwebenden Verhandlung aus § 203 BGB - Rechtsanwalt für Baurecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Allgemein

Immobilienrecht: Wohnflächenberechnung: Ermittlung bei einer Maisonettewohnung

28.04.2010

Rechtsanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht (WEG) - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Baurecht: Bauschutt: Keine Arglist des Werkunternehmers bei einvernehmlicher Nutzung für Parkplatzbau

28.07.2010

keine Mängelbeseitigungsansprüche nach Ablauf der vereinbarten Gewährleistungsfrist - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Baurecht: Mängelbeseitigungsvorschuss: Es ist keine Luxussanierung geschuldet

28.07.2010

kein Anspruch auf Mängelbeseitigungskosten über das geschuldete Maß hinaus - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Architektenrecht: Unzuverlässigkeit kann zur Streichung aus der Architektenliste führen

18.07.2012

schon ein einmaliges Fehlverhalten kann die Annahme der Unzuverlässigkeit rechtfertigen-OVG Lüneburg vom 24.05.12-Az:8 LA 198/11-Rechtsanwalt für Architektenrecht
Allgemein

Urteile

Landgericht München I Urteil, 4. März 2016 - 2 O 864/14

bei uns veröffentlicht am 31.08.2023

Der Anspruch auf Vergütung der Vorhaltungeines Berliner Verbaus ist daher nicht mittels Bauhandwerkersicherheit sicherbar. Rechtsanwalt für Immobilienrecht - Streifler&Kollegen 

Bundesgerichtshof Urteil, 17. Juni 2016 - V ZR 134/15

bei uns veröffentlicht am 31.08.2023

Wird als Kaufanreiz für eine Immobilie auf deren wirtschaftliche Rentabilität hingewiesen, muss der Verkäufer auch über die hierfür bedeutsamen tatsächlichen Umstände richtig und vollständig informieren. Rechts
Immobilienrecht

Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht Urteil, 13. Mai 2016 - 17 U 83/15

bei uns veröffentlicht am 31.08.2023

Ein Bedürfnis für eine zivilrechtliche Entschädigung gemäß § 906 Abs. 2 BGB besteht dann nicht, wenn das öffentliche Recht hinreichende Instrumente der Planungsergänzung und ggf. Entschädigung bereit stel
Immissionsschutz

Oberlandesgericht Frankfurt am Main Beschluss, 16. März 2015 - 4 U 265/14

bei uns veröffentlicht am 31.08.2023

Um die durch Vertrag bestimmte schriftliche Form zu wahren genügt auch die telekommunikative Übermittlung.Die Kündigung eines Werkvertrags kann grundsätzlich formlos erfolgen. Die Parteien eines Planervertrags können aber ver

Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Urteil, 28. Sept. 2016 - 8 A 10338/16.OVG

bei uns veröffentlicht am 31.08.2023

Öffentliches Baurecht: Lasertag-Anlage ist eine im Gewerbegebiet unzulässige Vergnügungsstätte Eine Lasertag-Anlage stellt eine Vergnügungsstätte und keine Anlage für sportliche Zwecke dar. Sie ist deshalb in einem

Oberlandesgericht Braunschweig Urteil, 29. Dez. 2016 - 8 U 2/16

bei uns veröffentlicht am 31.08.2023

Wird ein Architekt mit der Objektbetreuung beauftragt, muss er vor Ablauf der dem Auftraggeber gegenüber den einzelnen Handwerkern bestehenden Gewährleistungsfristen von sich aus eine Objektbegehung durchführen. Wird keine Objektbegehu

Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz Beschluss, 8. Dez. 2016 - 8 A 10680/16

bei uns veröffentlicht am 31.08.2023

Auch in einem reinen Wohngebiet mit vorwiegend Einfamilienhäusern ist es gebietsverträglich, wenn ein Nachbarhaus von bis zu 12 Studenten genutzt wird.Es liegt eine Wohnnutzung vor, weil das Haus längerfristig zum dauernden Wohnen genu
Immobilienrecht

Bundesgerichtshof Urteil, 25. Feb. 2010 - VII ZR 64/09

bei uns veröffentlicht am 30.08.2023

Eine Tragwerksplanung kann auch konkludent - also durch ein schlüssiges Verhalten - abgenommen werden. Nach Ansicht des Bundesgerichtshofs (BGH) kann ein solches konkludentes Verhalten darin liegen, dass der Besteller nach Fertigstellung der Lei
Abnahme

Berlin

Wilhelmstraße 46, 10117 Berlin
030-278740 59

Recht schnell - Sie reden ab sofort nur noch mit Ihrem Anwalt? Dann tun Sie das. Sie werden sich wundern, wie schnell wir Ihnen zur Seite stehen.

Mo - Fr durchgehend von 8:00 - 18:00