II. Existenzgründung

29.03.2012
beiRechtsanwalt Dirk Streifler - Partner
Unternehmensgründung in Deutschland; Ich - AG, Überbrückungsgeld und sonstige Förderungen
 Existenzgründungsberatung  - Rechtsformwahl - Rechtsanwalt Dirk Streifler - S&K Rechtsanwälte Berlin Mitte - Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht - Rechtsanwalt für Insolvenzrecht - Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht - Rechtsanwalt für Strafrecht - Rechtsanwalt für Wirtschaftsstrafrecht - Rechtsanwalt für Strafrecht - Berlin MitteDie fünf persönliche Erfolgsfaktoren für Unternehmensgründer sind:
 

(1) Wissen
(2) Kompetenz
(3) Integration
(4) der Drang nach Freiräumen, Unabhängigkeit und Selbständigkeit
und
(5) die Hingabe an die Sache.
 
Nur derjenige Unternehmensgründer ist erfolgreich, der über das erforderliche Fachwissen verfügt und es kompetent anwenden kann. Er muss darüber hinaus die Fähigkeit besitzen, Wissen aus verschiedenen Fachbereichen zu integrieren.

Selbstredend ist die Kapitalbeschaffung eine der wichtigsten Aufgaben. Die Hauptquelle zur Deckung des Kapitalbedarfs von Existenzgründern sind die Eigenkapitalhilfe- und die Kreditprogramme der öffentlichen Hand.
Es bleibt eine Finanzierungslücke von ca. 15%.
Viele Existenzgründer kennen den Markt nicht gut genug. Sie verfügen vielfach zwar über gute Fachkenntnisse, weisen jedoch erhebliche Lücken bei den kaufmännischen Kenntnissen und Fertigkeiten auf.
Viele Gründer haben auch keine Kenntnis der eigenen Kenntnisse.
Kein Gründer kann über das gesamte Wissen verfügen, das heute erforderlich ist, um ein Unternehmen mit Aussicht auf Erfolg zu gründen.

Auf Ihre Fragen zur Buchhaltung, zur Betriebswirtschaft, zum Controlling und zum Steuererecht, kurz auf alle Probleme, die sich dem betriebswirtschaftlichen Erfolg eines jungen Unternehmens in den Weg stellen, finde wir gemeinsam mit den Steuerberatern der Kurzinsky & Klose Steuerberater - Partnerschaftsgesellschaft in unseren Kanzleiräumen die passenden Antworten.


 

Anzeigen >Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch

Artikel

8 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Existenzgründer: So vermeiden Sie Anfängerfehler bei der Unternehmensgründung

06.05.2016
Der Existenzgründer steht vor einer Vielzahl von offenen Fragen. Eine der wichtigsten Fragen ist: Welche Rechtsform passt zu mir und meiner Geschäftsidee?

„Vielen angehenden Jungunternehmern ist überhaupt nicht bekannt, welche Unternehmensformen für eine selbstständige Tätigkeit zur Verfügung stehen und welchen Gestaltungsspielraum es da gibt“, weiß Notar Uerlings, Pressesprecher der Rheinischen...
Existenzgründung

Anzeigen >Sitzverlegung ausländischer Gesellschaften nach Deutschland

30.05.2006
(EuGH Urteil vom 30.09.2003 – Rs C.-167/01) (RA Dirk Streifler)

Rechtsanwalt Dirk Streifler - S&K Rechtsanwälte Berlin Mitte - Rechtsanwalt für Wirtschaftsrecht - Rechtsanwalt für Existenzgründung - Rechtsanwalt für Insolvenzrecht - Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht - Rechtsanwalt für Strafrecht -...
Existenzgründung

Anzeigen >Existenzgründung: Aufgabeverluste: Ohne Einnahmen ist Erwerbsaufwand voll abzugsfähig

01.06.2010
Anwalt für Existenzgründung - Wirtschaftsrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Stehen Erwerbsaufwendungen im Zusammenhang mit wesentlichen Kapitalbeteiligungen sind sie nicht durch das steuerliche Abzugsverbot begrenzt, sofern der Steuerpflichtige keinerlei Einnahmen durch seine Beteiligung erzielt hat. Zu den Einkünften aus..
Existenzgründung

Anzeigen >„Existenzgründer“-Ansparabschreibung: Nicht für GmbH & Co. KG

02.05.2007
zu den Voraussetzungen eines Existenzgründers-OFD Koblenz, S 2139b A - St 31 3

Eine Personengesellschaft gilt nur dann als Existenzgründerin, wenn alle Mitunternehmer natürliche Personen sind und jeder Mitunternehmer die Voraussetzung eines Existenzgründers erfüllt. Daraus ergibt sich, dass eine GmbH & Co. KG bereits deshalb...
Existenzgründung

Urteile

46 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Landgericht Kiel Beschluss, 02. Nov. 2006 - 39 Qs 35/06

02.11.2006
Landgericht Kiel Beschluss 39 Qs 35/06, 02. November 2006

Tenor Die Beschwerde wird auf Kosten des Betroffenen verworfen. Soweit die Beschwerde des Betroffenen als Antrag auf Feststellung der Rechtswidrigkeit des Vollzugs der Durchsuchungsanordnung auszulegen ist und soweit sie als Antrag auf gerichtliche

Anzeigen >Bundesverwaltungsgericht Urteil, 31. Aug. 2011 - 8 C 8/10

31.08.2011
Bundesverwaltungsgericht Urteil 8 C 8/10, 31. August 2011

---------- Tatbestand ---------- 1 Die Klägerin begehrt gegenüber der beklagten Handwerkskammer festzustellen, dass sie berechtigt ist, den Beruf der Friseurin mit den im Klageantrag aufgezählten Friseurtätigkeiten ohne Eintragung in die...
WirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtandereExistenzgründungVerwaltungsrecht

Anzeigen >Bundesverwaltungsgericht Urteil, 31. Aug. 2011 - 8 C 9/10

31.08.2011
Bundesverwaltungsgericht Urteil 8 C 9/10, 31. August 2011

---------- Tatbestand ---------- 1 Zwischen den Beteiligten ist streitig, ob der Kläger verschiedene Arbeiten im Dach- und Fassadenbereich - hilfsweise den Beruf des Dachdeckers insgesamt - ohne Eintragung in die Handwerksrolle selbstständig im...
WirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtExistenzgründungVerwaltungsrechtBebauungsplan