Unterthemen von Wertpapiere

  • Online-Broker

Artikel

13 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Schadensumfang bei falschen Mitteilungen des Vorstandes einer AG

05.11.2005
Rechtsberatung zum Anlegerrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Der BUNDESGERICHTSHOF (II ZR 287/02) hat am 9. Mai 2005 entschieden: a) Im Rahmen der persönlichen Haftung der Vorstandsmitglieder einer Aktiengesellschaft nach § 826 BGB für fehlerhafte Ad-hoc-Mitteilungen ist nicht etwa nur der Differenzschaden de

Anzeigen >Anlegerrecht: Zulässige Verwendung des Aktienindex als Bezugswert für Optionsscheine - DAX

09.12.2009
Anwalt für Anlegerrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Der BGH hat mit dem Urteil vom 30.04.2009 (Az: I ZR 42/07) folgendes entschieden: Veröffentlicht der Markeninhaber (hier: Deutsche Börse AG) einen mit der Marke bezeichneten Aktienindex (hier: DAX), kann er einem Dritten aufgrund des Markenrechts nic

Anzeigen >Kapitalmarktrecht: AG Leipzig: Schadensersatz aufgrund fehlerhafter Beratung

08.02.2009
Rechtsberatung zum Anlegerrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Das Amtsgericht Leipzig hat mit dem Urteil vom 10.11.2008 - 115 C 3759/08 - folgendes entschieden: Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 3.887,20 EUR nebst Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz seit dem...

Anzeigen >Wertpapierrecht: Zum Wertersatzverfall beim Insidergeschäft

18.02.2016
Erwirbt ein Beteiligter Insiderpapiere, unterliegt der dadurch erzielte Sondervorteil, nicht jedoch der gesamte Wert der erworbenen Papiere gem. § 73 I 1, § 73a S. 1 StGB dem Wertersatzverfall.

Das OLG Stuttgart hat in seinem Beschluss vom 03.09.2015 (Az.: 4 Ws 283/15) folgendes entschieden: *Gründe* : Am 10. und am 11. September 2013 erwarb die Beschuldigte insgesamt 210.000 Aktien der Si. Technologies AG , die an den Börsen in Frankfurt

Urteile

91 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Oberlandesgericht Düsseldorf Beschluss, 22. Sept. 2014 - I-26 W 20/12 [AktE]

22.09.2014
Oberlandesgericht Düsseldorf Beschluss I-26 W 20/12 [AktE], 22. September 2014

----- Tenor ----- Die Beschwerde der Antragsgegnerinnen vom 30.08.2012 gegen den Beschluss der 2. Kammer für Handelssachen des Landgerichts Köln vom 03.08.2012 wird als unzulässig verworfen. Die Antragsgegnerinnen tragen die Kosten des...

Anzeigen >Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht Beschluss, 27. Aug. 2008 - 2 W 65/06

27.08.2008
Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht Beschluss 2 W 65/06, 27. August 2008

Tenor Die angefochtene Entscheidung wird geändert. Der Geschäftswert für den ersten Rechtszug wird a) hinsichtlich des Hauptantrags auf 200.000,00 Euro, b ) hinsichtlich des Hilfsantrags auf 200.000,00 Euro, mithin insgesamt auf 400.000,00 Euro.

Anzeigen >Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss, 05. Mai 2009 - 20 W 13/08

05.05.2009
Oberlandesgericht Stuttgart Beschluss 20 W 13/08, 05. Mai 2009

----- Tenor ----- 1. Die Beschwerden der Antragsteller Ziffer 1) bis 3) gegen den Beschluss des Landgerichts Stuttgart vom 11.11.2008 - Az. 32 O 108/07 KfH AktG -, berichtigt durch Beschluss vom 04.12.2008, werden zurückgewiesen. 2. Die...