Artikel

28 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Architektenrecht: Kündigung bei grundloser Weigerung der weiteren Zusammenarbeit

von Rechtsanwalt Norbert Bierbach - Fachanwalt für Familienrecht - Partner, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
28.10.2013
Ein Auftraggeber kann grundsätzlich jeden Werkvertrag aus wichtigem Grund kündigen.

Ein Bauherr darf den Architektenvertrag aus wichtigem Grund kündigen, wenn sich der Architekt grundlos weigert, die Zusammenarbeit mit der Projektleiterin weiterzuführen und ultimativ deren Ablösung fordert. Hierauf wies das Oberlandesgericht (OLG).
Allgemein

Anzeigen >Architektenrecht: Zur Bestimmtheit eines Architektenvertrags bzgl. der geschuldeten Leistungen

von Rechtsanwalt Norbert Bierbach - Fachanwalt für Familienrecht - Partner, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
17.06.2015
Eine fehlende Bestimmtheit führt dann nicht zur Unwirksamkeit des Vertrages, wenn eine Vereinbarung getroffen wurde, nach der dem Auftraggeber ein Leistungsbestimmungsrecht zusteht.

Der BGH hat in seinem Urteil vom 23.04.2015 (Az.: VII ZR 131/13) folgendes entschieden: Ist ein Architekt mit Leistungen unter Verweis auf alle Leistungsphasen nach § 15 II HOAI in Bezug auf Erweiterung, Umbau, Modernisierung und...
Allgemein

Anzeigen >Architektenrecht: Mangelvermeidung ist oberste Architektenpflicht!

von Rechtsanwalt Norbert Bierbach - Fachanwalt für Familienrecht - Partner, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
07.01.2016
Er ist im Rahmen der Bauüberwachung verpflichtet, das Bauunternehmen zumindest stichprobenartig zu überwachen und das Baugeschehen aktiv zu leiten.

Der Architekt haftet nicht ohne Weiteres für Mängel, die am Bau auftreten. Er ist aber gerade im Rahmen der Bauüberwachung verpflichtet, das Bauunternehmen zumindest stichprobenartig zu überwachen und das Baugeschehen aktiv zu leiten. Diese...
Allgemein

Anzeigen >Architektenhaftung: Keine Gewährleistungsrechte oder Honoraransprüche bei Schwarzarbeit

von Rechtsanwalt Norbert Bierbach - Fachanwalt für Familienrecht - Partner, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
09.09.2016
Treffen die Parteien eines Architektenvertrags eine „Ohne-Rechnung-Abrede“ um die Umsatzsteuer zu hinterziehen, so ist das gesamte geänderte Vertragsverhältnis nichtig.

*Folge* : Aus diesem Vertrag können keine Gewährleistungsrechte oder Honoraransprüche mehr hergeleitet werden. Diese Klarstellung traf das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart. Die Richter wiesen allerdings auch darauf hin, dass eine Korrektur der...
Allgemein

Urteile

7 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Amtsgericht Essen Beschluss, 16. Aug. 2016 - PR 3485

16.08.2016
Amtsgericht Essen Beschluss PR 3485, 16. August 2016

----- Tenor ----- wird der Beschwerde vom 12.07.2016 gegen den Zurückweisungsbeschluss vom 23.06.2016 nicht abgeholfen. Die Sache wird dem Beschwerdegericht zur Entscheidung vorgelegt. 1 *Gründe:* 2 Die Anmeldung vom 19.04.2016 wurde mit...
WirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtandereAllgemeinSteuerrecht

Anzeigen >Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 03. Nov. 2016 - 27 W 130/16

03.11.2016
Oberlandesgericht Hamm Beschluss 27 W 130/16, 03. November 2016

----- Tenor ----- *Auf die Beschwerde der Beteiligten vom 27.09.2016 wird der Beschluss des Amtsgerichts – Registergericht – Essen vom 18.08.2016, nicht abgeholfen durch Beschluss vom 30.09.2016, aufgehoben.* *Das Amtsgericht wird angewiesen, den..
WirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtandereAllgemeinSteuerrecht

Anzeigen >Oberlandesgericht Hamm Beschluss, 05. Sept. 2014 - 27 W 121/14

05.09.2014
Oberlandesgericht Hamm Beschluss 27 W 121/14, 05. September 2014

----- Tenor ----- *Die Beschwerde der Beteiligten vom 22.08.2014 gegen den Beschluss des Amtsgerichts – Registergericht – Essen vom 24.07.2014, nicht abgeholfen durch Beschluss vom 26.08.2014, wird auf Kosten der Beteiligten zurückgewiesen.* *Der..
WirtschaftsrechtHandels- und GesellschaftsrechtandereAllgemeinSteuerrecht