Europäisches Steuer- und Insolvenzrecht

Europäisches Steuer- und Insolvenzrecht

14.08.2013
beiAnwalt für Öffentliches Recht
Anwalt für Europarecht - BSP Rechtsanwälte in Berlin Mitte
Im Bereich des Steuerrechts besitzt die Europäische Union nur begrenzte Kompetenzen. Allerdings soll die Union dort steuerrechtliche Handlungsbefugnis erhalten, wo dies der Verwirklichung von EU-Politiken dient. Entscheidend ist wiederum der Erhalt und die vertiefende Integration des Binnenmarktes. Punktuelle Harmonisierungsmaßnahmen sind etwa im Bereich der Unternehmensfusion oder zur Vermeidung der Doppelbesteuerung von Mutter- und Tochtergesellschaften eines Unternehmens getroffen worden. Auch die Grundfreiheiten verhindern steuerrechtliche Diskriminierungen, etwa im Bereich der Freiheit des Warenverkehrs. Es zeigt sich, dass trotz der noch begrenzten Handlungsmöglichkeiten der EU, schon jetzt eine große Praxisrelevanz des europäischen Steuerrechts besteht.



Anzeigen >Anwalt für Öffentliches Recht

Öffentliches Wirtschaftsrecht - Bau- und Planungsrecht – Umweltrecht – Abgabenrecht – Verfassungsrecht – Europarecht – Menschenrechtsbeschwerde - Staatshaftungsrecht
EnglischDeutsch

Artikel

8 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Steuerliche Doppelbelastung beim Hausbau: Verstoß gegen EU-Recht?

02.06.2008
Rechtsanwalt für Europarecht - S&K Rechtsanwälte in Berlin-Mitte

Das Niedersächsische Finanzgericht hat den Europäischen Gerichtshof mit der Frage angerufen, ob die Mehrfachbelastung von Bauherren mit Grunderwerb- und Umsatzsteuer gegen das gemeinschaftsrechtliche Mehrfachbelastungsverbot verstoßen könnte. Nach..

Anzeigen >Europarecht: Übertragung eines Bestands von Lebensrückversicherungsverträgen

21.01.2010
Anwalt für Europarecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Der EuGH hat mit dem Urteil vom 22.10.2009 (Az: C-242/08) folgendes entschieden: Eine von einer in einem Mitgliedstaat ansässigen Gesellschaft vorgenommene entgeltliche Übertragung eines Bestands von Lebensrückversicherungsverträgen auf ein in einem.

Anzeigen >Steuerrecht: Fehlende USt-Identifikationsnummer des Erwerbers

25.02.2014
Keine Versagung der Steuerbefreiung bei fehlender USt-Identifikationsnummer.

Der EuGH hat mit dem Urteil vom 27.09.2012 (Az: C-587/10) folgendes entschieden: Art. 28c Teil A lit. a Unterabs. 1 der Sechsten Richtlinie 77/388/EWG des Rates vom 17.5.1977 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die...

Anzeigen >Steuerabzug am Bau: Belgische Variante ist europarechtswidrig

04.05.2007
Europarecht - Entscheidung des EuGH - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Der „belgische Steuerabzug am Bau“, mit dem Auftraggeber verpflichtet werden, bei Verträgen mit nicht in Belgien registrierten Auftragnehmern von der Auftragssumme 15 Prozent einzubehalten und an die Steuerverwaltung abzuführen, ist nicht mit der...

Urteile

11 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Bundesfinanzhof Urteil, 17. Dez. 2014 - II R 18/12

17.12.2014
Bundesfinanzhof Urteil II R 18/12, 17. Dezember 2014

---------- Tatbestand ---------- 1 I. Die Klägerin und Revisionsbeklagte (Klägerin), ein Versicherungsunternehmen, schloss im Zeitraum von Januar 2000 bis Dezember 2003 Sportinvaliditätsversicherungen mit Sportvereinen ab. Versicherungsnehmer waren

Anzeigen >Bundesfinanzhof Urteil, 07. Dez. 2016 - II R 1/15

07.12.2016
Bundesfinanzhof Urteil II R 1/15, 07. Dezember 2016

----- Tenor ----- Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Finanzgerichts Köln vom 1. Oktober 2014  2 K 542/11 wird als unbegründet zurückgewiesen. Die Kosten des Revisionsverfahrens hat die Klägerin zu tragen. ---------- Tatbestand ...

Anzeigen >Bundesfinanzhof Urteil, 13. Dez. 2011 - II R 52/09

13.12.2011
Bundesfinanzhof Urteil II R 52/09, 13. Dezember 2011

---------- Tatbestand ---------- 1 I. Die Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin), eine Versicherungsgesellschaft, vertreibt Reiseversicherungspakete. Am 15. Februar 2001 gab sie eine Versicherungsteueranmeldung für Januar 2001 ab. Darin...