Bußgelder wegen versäumter Publikationspflichten

Artikel

4 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Bundesanzeiger: 10 Sekunden Fristüberschreitung kosten 50 EUR

03.12.2010
Anwalt für Wirtschaftsrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Die Jahresrechnungsunterlagen müssen elektronisch beim Bundesanzeiger eingereicht werden. Erfolgt dies nicht, kommt es zu einer Androhung von Ordnungsgeld und einer Fristsetzung zur Meidung der Ordnungsgeldfestsetzung. Im Fall des Landgerichts (LG).
Bußgelder wegen versäumter Publikationspflichten

Anzeigen >Jahresabschluss: Zur Offenlegung und Reform des Ordnungsgeldverfahrens

02.12.2013
Durch eine Reform des Ordnungsgeldverfahrens sind kürzlich einige Neuregelungen in Kraft getreten.

Offenlegungspflichtige Gesellschaften (insbesondere AG, GmbH und GmbH & Co. KG) müssen ihre Jahresabschlüsse spätestens zwölf Monate nach Ablauf des betreffenden Geschäftsjahres beim elektronischen Bundesanzeiger einreichen. Für das Geschäftsjahr...
Bußgelder wegen versäumter Publikationspflichten

Anzeigen >BVerfG: Festsetzung eines Ordnungsgeldes wegen verspäteter Offenlegung eines Jahresabschlusses ist verfassungsgemäß

12.08.2011
Rechtsanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Das BVerfG hat mit dem Beschluss vom 11.03.2009 (Az: 1 BvR 3413/08) folgendes entschieden: Die Verfassungsbeschwerde wird nicht zur Entscheidung angenommen. * Gründe: * Die Verfassungsbeschwerde betrifft ein Ordnungsgeldverfahren nach § 335 HGB. D
Bußgelder wegen versäumter Publikationspflichten

Anzeigen >BVerfG: Pflicht zur Offenlegung von Jahresabschlüssen ist verfassungsgemäß

12.08.2011
Verfassungsbeschwerde im Zusammenhang mit einer Ordnungsgeldfestsetzung blieb erfolglos - BVerfG vom 01.02.2011 - Az: 2 BvR 1236/10 - Rechtsanwalt für Gesellschaftsrecht und Verfassungsrecht

Das BVerfG hat mit dem Beschluss vom 01.02.2011 (Az: 2 BvR 1236/10) folgendes entschieden: Die Verfassungsbeschwerde wird nicht zur Entscheidung angenommen. *Gründe:* Die Verfassungsbeschwerde betrifft ein Ordnungsgeldverfahren nach § 335 HGB. Die
Bußgelder wegen versäumter Publikationspflichten