Grundstücksrecht

Artikel

51 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Grundstücksrecht: Grundpfandrechtsgläubiger müssen Begründung von Wohnungseigentum nicht zustimmen

19.04.2012
Die Begründung von Wohnungseigentum bedarf nicht der Zustimmung der Gläubiger, deren Grundpfandrechte auf dem ganzen Grundstück lasten-BGH vom 09.02.12-Az:V ZB 95/11

Deren Interessen sind nach Ansicht des Bundesgerichtshofs (BGH) dadurch gewahrt, dass das Grundpfandrecht an den neu entstandenen (realen oder ideellen) Teilen als Gesamtrecht und damit in der Summe an dem gesamten Grundstück fortbesteht. Hieran habe

Anzeigen >Grundstücksrecht: Löschungsanspruch einer Gesamtgrundschuld

19.05.2010
Rechtsanwalt für Grundstücksrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Der BGH hat mit dem Urteil vom 19.03.2010  (Az: V ZR 52/09)  entschieden: Leitsätze: 1. Die Sittenwidrigkeit unter dem Gesichtspunkt einer anfänglichen Übersicherung setzt eine verwerfliche Gesinnung voraus. Hierfür streitet keine tatsächliche...

Anzeigen >BGH: Zur Wirkung der Unterwerfungserklärung für den Zessionar der Sicherungsgrundschuld

09.06.2010
Anwalt für Grundstücksrecht - Immobilienrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Der BGH hat mit dem Versäumnisurteil vom 30.03.2010 (Az: XI ZR 200/09) folgendes entschieden: Der Zessionar einer Sicherungsgrundschuld kann aus der Unterwerfungserklärung nur vorgehen, wenn er in den Sicherungsvertrag eintritt. Die Prüfung, ob der.

Anzeigen >Immobilienrecht: Anspruch auf Begründung einer Erschließungsdienstbarkeit

09.04.2015
Für eine einschränkende Auslegung von § 116 SachenRBerG ist kein Raum, wenn die Erschließung einer nach dem Sachenrechtsbereinigungsgesetz bereinigungsfähigen Hauptnutzung rechtlich abgesichert werden soll.

Der BGH hat in seinem Urteil vom 23.01.2015 (Az.: V ZR 318/13) folgendes entschieden: Der Anspruch auf Bestellung einer Erschließungsdienstbarkeit ist gemäß § 116 Abs. 1 Nr. 3 SachenRBerG wegen eines Mitbenutzungsrechts nur ausgeschlossen, wenn das.

Urteile

656 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Bundesverfassungsgericht Nichtannahmebeschluss, 18. Aug. 2010 - 1 BvR 3268/07

18.08.2010
Bundesverfassungsgericht Nichtannahmebeschluss 1 BvR 3268/07, 18. August 2010

------ Gründe ------ I. 1 Die Verfassungsbeschwerde richtet sich gegen Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts, das der Beschwerdeführerin einen von ihr geltend gemachten, auf zwei Grundstücke bezogenen Restitutionsanspruch nach dem Gesetz zu

Anzeigen >Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken Beschluss, 28. Sept. 2016 - 3 W 76/16

28.09.2016
Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken Beschluss 3 W 76/16, 28. September 2016

Tenor *1.* Die Beschwerde wird zurückgewiesen. *2.* Die Beschwerdeführerin hat die Kosten des Rechtsbehelfsverfahrens zu tragen. *3.* Der Gegenstandswert wird für das Rechtsbehelfsverfahren auf 20.000 € festgesetzt. Gründe *I.* 1 Die...

Anzeigen >Bundesverwaltungsgericht Urteil, 30. Juni 2010 - 5 C 9/09

30.06.2010
Bundesverwaltungsgericht Urteil 5 C 9/09, 30. Juni 2010

---------- Tatbestand ---------- 1 Die Klägerinnen begehren als Rechtsnachfolgerinnen des am 3. Juni 1970 verstorbenen Dr. S. die Gewährung einer Ausgleichsleistung für die 1946 auf besatzungshoheitlicher Grundlage erfolgte entschädigungslose...