Artikel

1 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Steuerrecht: Kein Wegfall des verminderten Wertansatzes bei Veräußerung von Wirtschaftsgütern einer Unterpersonengesellschaft

19.03.2018
Der verminderte Wertansatz fällt nur mit Wirkung für die Vergangenheit weg, wenn der Erwerber den Gesellschaftsanteil binnen fünf Jahren nach dem Erwerb veräußert oder der Gewerbebetrieb aufgegeben wird – BSP Rechtsanwälte – Anwälte für Steuerrecht Berlin

Die Mutter des Klägers war Kommanditistin der A-KG, welche als alleinige Kommanditistin der B-KG fungierte. Die Klägerin übertrug mit Wirkung zum 10.04.2008 einen Teilanteil des Kommanditanteils an der A-KG gegen Zahlung einer lebenslänglichen Rente.