Grundsteuer: Jede fünfte Gemeinde erhöht in 2011 den Hebesatz

bei uns veröffentlicht am05.08.2011

Autoren

Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

EnglischDeutsch
Zusammenfassung des Autors
Anwalt für Steuerrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat die Ergebnisse seiner diesjährigen Hebesatzumfrage veröffentlicht, die die standortpolitisch wichtigen mittleren und größeren Städte und Gemeinden erfasst. Danach erhöhen in diesem Jahr 20 Prozent der großen Gemeinden die Gewerbesteuer und sogar 32 Prozent die Grundsteuer B. Eine so starke Anhebung hatte es zuletzt 1992/1993 gegeben.


Artikel zu passenden Rechtsgebieten

Artikel zu aktuelle Gesetzgebung

Aktuelle Gesetzgebung: Rentenbeitrag soll 2015 um 0,2 % sinken

29.12.2014

Der Beitragssatz für die Rentenversicherung soll für das Jahr 2015 um 0,2 % auf 18,7 % gesenkt werden.

Aktuelle Gesetzgebung: Nordrhein-Westfalen will Grunderwerbsteuer auf 6,5 % anheben

01.12.2014

Nordrhein-Westfalen will die Grunderwerbsteuer erhöhen. Ab 1.1.2015 soll sie 6,5 % statt wie bisher 5 % betragen, um den Haushalt weiter zu konsolidieren.

Betriebsprüfungsordnung: Zeitnahe Betriebsprüfung kommt in 2012

05.08.2011

Der Bundesrat hat der allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Änderung der Betriebsprüfungsordnung am 8.7.2011 zuge

Steuerrecht: Lohnsteuerbescheinigung 2009: eTin reicht aus

31.03.2009

Rechtsanwalt für Steuerrecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB

Aktuelle Gesetzgebung: Silbermünzen werden ab 2014 teurer

28.10.2013

Wer in Silbermünzen investieren möchte, sollte dies nach Möglichkeit noch vor dem Jahreswechsel tun.