Beweiswürdigung

Artikel

4 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Strafprozessrecht: Die Würdigung von Zeugenaussagen nach der Strafprozessordnung

17.11.2008
D

*Ausführungen zu den Zeugnisverweigerungsrechten finden Sie* *hier.* Im Gesetz finden sich kaum Anhaltspunkte, wie Zeugenbeweise zu werten sind. Die einzige Aussage enthält § 261 StPO: "Über das Ergebnis der Beweisaufnahme entscheidet das Gericht..

Anzeigen >Strafrecht: Zum Beschlusserfordernis i.S. des § 251 Abs. 4 S.1 StPO

23.07.2010
Das Beschlusserfordernis in § 251 Abs. 4 Satz 1 StPO soll angesichts der potentiellen Bedeutung der Verlesung für die Zuverl&au

Der BGH hat mit dem Beschluss vom 10.06.2010 (Az: 2 StR 78/10) folgendes entschieden: Auf die Revision des Angeklagten wird das Urteil des Landgerichts Fulda vom 20. Oktober 2009 mit den Feststellungen aufgehoben. Die Sache wird zu neuer Verhandlun

Anzeigen >StPO: Zu den Anforderungen an die tatrichterliche Beweiswürdigung

09.06.2016
Wenn die Aussage des möglichen Tatopfers das einzige Beweismittel ist und sich der Angeklagte nicht zur Sache einlässt.

Das OLG Hamm hat in seinem Beschluss vom 05.04.2016 (Az.: 4 RVs 30/16) folgendes entschieden: Zu Umständen, die Anlass geben, das Vorliegen eines minder schweren Falles zu erörtern. *Gründe* Das Amtsgericht hat den - nicht vorbestraften, inzwische

Anzeigen >Strafrecht: Zur Beweiswürdigung bei gemeinschaftlich begangene Sachbeschädigung durch Graffiti

17.12.2015
In der Graffiti-Szene gilt die Regel, dass ein Tag-Schriftzug nur von einem Graffiti-Sprüher benutzt wird und daher individuell zugeordnet werden kann.

Das LG Potsdam hat in seinem Beschluss vom 02.06.2015 (Az.: 24 Qs 110/14) folgendes entschieden *Gründe* : Mit der Anklageschrift vom 2. Juni 2014 hat die Staatsanwaltschaft Potsdam den Angeschuldigten gemeinschaftlich begangene Sachbeschädigung in