Anfechtung

30.05.2006

AOLS

  • Wirtschaftsrecht

Autoren

Anzeigen >Rechtsanwalt Dirk Streifler - Partner

Wirtschaftsrecht / Existenzgründung / Insolvenzrecht / Gesellschaftsrecht / Strafrecht
EnglischDeutsch
von Rechtshandlungen des Schuldners Gliederung (RA Dirk Streifler)

Rechtsanwalt Dirk Streifler Wirtschaftsrecht Berlin Mitte
Einführung in das neue Anfechtungsrecht

 

 

 

 

 

  • Darstellung der Voraussetzungen der Anfechtung

     

  • Beweislastregelungen des neuen Anfechtungsgesetzes nutzen

     

Die Erben des Schuldners als Möglichkeit der Haftungserweiterung

  • Taktische Möglichkeiten der Nachlassvollstreckung

     

  • Ermittlung der Erben und der Erbscheinsantrag

     

  • Vollstreckung in das Eigenvermögen des Erben

     

  • Haftungsbeschränkung des Erben und Gegenstrategien

     

Die Lohnverschleierung durch den Schuldner, § 850h ZPO

  • Lohnverschleierung erkennen

     

  • Klassische Formen der Lohnverschleierung

     

  • Richtige Vorgehensweise bei der Lohnverschleierung

     

Informationen über das Vermögen des Schuldners

  • Auskunftsmöglichkeiten beim Mandanten

     

  • Auskünfte aus Registern und deren Voraussetzungen

     

  • Aktivierung von Amtsermittlungen durch Registerbehörden

     

  • Auskunftsquellen außerhalb öffentlicher Register

     

  • Strafanzeigen gegen den Schuldner als Informationsquelle

     

Spezielle Fragen zur Abgabe der eidesstattlichen Versicherung

  • Zusatzfragen zum amtlichen Vermögensverzeichnis

     

  • Wiederholte Abgabe der eidesstattlichen Versicherung

     

  • Auswertung des Vermögensverzeichnisses durch den Gläubiger

     

  • Aktuelle Rechtsprechung zum e.V.-Verfahren

     

  • Informationen zum Aufenthalt des Schuldners

     

    • Registerauskünfte

       

    • Akteneinsichten

       

    • Nutzung frei zugänglicher Datenbanken

       

    • Sonstige Auskunftsmöglichkeiten


      Die verkürzte Darstellung bedingt, dass eine vollständige Beschreibung der relevanten Rechtslage hier nicht möglich ist und daher eine professionelle Beratung nicht ersetzt. Trotz sorgfältiger Bearbeitung bleibt eine Haftung ausgeschlossen.


      Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit meiner Kanzlei.

      Bierbach, Streifler & Partner
      z.Hd. RA Dirk Streifler
      Oranienburger Straße 69
      10117 Berlin 


      Telefon (Durchwahl) 030-278740 30 (40)
      Telefax (Durchwahl) 030-278740 59 (42)
      e-Mail [email protected]

       

       

Anwalte

1 relevante Anwälte

Anzeigen >Stellenangebote für Rechtsanwälte bei Streifler & Kollegen

Wir suchen: Rechtsanwalt (m/w/d)

Für unser Büro im Herzen Berlins suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten und kompetenten Rechtsanwalt (m/w/d). *Unser Angebot: * Wir bieten Ihnen leistungsgerechte Vergütung, eine langfristige Perspektive und Unterstützung bei...

Andere Veröffentlichungen

350 Artikel relevant zu diesem Artikel

350 Artikel relevant zu diesem Artikel

Anzeigen >Schadensersatzrecht: Zum Schaden beim Betrieb eines Kraftfahrzeuges

07.05.2015
Ein Schaden ist dann gem. § 7 Abs. 1 StVG "bei dem Betrieb" eines Kraftfahrzeuges entstanden, wenn sich in ihm die von dem Kraftfahrzeug ausgehenden Gefahren ausgewirkt haben.

Der BGH hat in seinem Urteil vom 24.03.2015 (Az.: VI ZR 265/14) folgendes entschieden: Ein Schaden ist dann gem. § 7 Abs. 1 StVG "bei dem Betrieb" eines Kraftfahrzeuges entstanden, wenn sich in ihm die von dem Kraftfahrzeug ausgehenden Gefahren...

Anzeigen >Kaufrecht: Die mangelhaften Sommerreifen...

04.12.2012
ein Rücktritt vom Kaufvertrag setzt grundsätzlich voraus, dass dem Verkäufer die Möglichkeit der Nachbesserung gegeben wurde-AG München, 222 C 7196/11

Ein Rücktritt von einem Kaufvertrag wegen der Lieferung einer mangelhaften Kaufsache (im vorliegenden Fall Sommerreifen) setzt grundsätzlich voraus, dass dem Vertragspartner die Möglichkeit einer Nachbesserung gegeben wurde. Dass das Fahrzeug, für...

Anzeigen >Aktuelle Gesetzgebung: Umsetzung der EU-Verbraucherrechterichtlinie

05.02.2013
Das Bundeskabinett hat den Regierungsentwurf zur Umsetzung der EU-Verbraucherrechterichtlinie und zur Änderung des Gesetzes zur Regelung der Wohnungsvermittlung beschlossen.

Verbraucherinnen und Verbraucher sollen danach beim Erwerb von Waren oder Dienstleistungen europaweit einheitliche Rechte erhalten. Insbesondere der grenzüberschreitende Handel über das Internet soll durch einheitliche Regeln attraktiver werden. Nach

Anzeigen >Mängelrüge: Hier dürfen Sie keinen Fehler machen...

23.03.2012
Will ein Käufer Schadensersatz mit der Begründung, die gekaufte Sache sei mangelhaft, muss er dem Verkäufer zunächst die Möglichkeit zur Nachbesserung geben.

Die Nachbesserung hat dort stattzufinden, wo ursprünglich der Vertrag zu erfüllen war, also im Regelfall am Sitz des Verkäufers. Die Ware muss vom Käufer dorthin gebracht werden. Auf diese feststehenden Regeln bei der Mängelrüge wies das...