Themen

Antidiskriminierung und Arbeitsrecht

Artikel zum Thema Antidiskriminierung und Arbeitsrecht

Europarecht: Unterscheide: Diffamierung versus „whistle-blowing“

Die Kündigung eines Angestellten, der schriftlich und mündlich einem Vorgesetzten Rechtsbeugung vorgeworfen hat, verstößt nicht gegen Europarecht.
Zu diesem Ergebnis kam der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Gegenstand der Individualbeschwerde war die Frage, ob die Kündigung eines städtischen Angestellten rechtmäßig war, nachdem er dem Wirtschaftsbürgermeister mündlich in einer Person

Europarecht Anspruch auf bezahlten Jahrsurlaub

Urlaubsanspruch auch ohne Arbeit- EuGH-Urteil vom 24.01.2012 - Az: C-282/10
Der EuGH hat mit dem Urteil vom 24.01.2012 (Az: C-282/10) folgendes entschieden:Art. 7 I der Richtlinie 2003/88/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4.11.2003 über bestimmte Aspekte der Arbeitszeitgestaltung ist dahin auszuleg

Europarecht: Riester-Rente: Zulagen auch für „Mallorca-Rentner“

Anwalt für Europarecht - BSP Bierbach, Streifler & Partner PartGmbB
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) stärkt Grenzgängern und „Mallorca-Rentnern“ den Rücken: Nach einem aktuellen Urteil müssen Deutsche, die ihren Ruhestand im Ausland genießen möchten, die staatlichen Zulagen auf den Riestervertrag nicht mehr zurückz