Allgemeine Grundlagen des Insolvenzrechts

Unterthemen von Allgemeine Grundlagen des Insolvenzrechts

Artikel

6 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Insolvenzrecht: Zur Kürzung der Mindestvergütung

07.02.2018
Die Mindestvergütung des Insolvenzverwalters kann im Wege eines Abschlags gekürzt werden, wenn der qualitative und quantitative Zuschnitt des Verfahrens erheblich hinter den Kriterien eines durchschnittlichen massearmen Verfahrens zurückbleibt und der Regelsatz der Mindestvergütung deshalb zu einer unangemessen hohen Vergütung führen würde – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Insolvenzrecht Berlin

In einem Verbraucherinsolvenzverfahren schließt die Regelung in § 13 InsVV nF über die Ermäßigung der Mindestvergütung des Insolvenzverwalters Abschläge von der Mindestvergütung nach § 3 Abs. 2 InsVV nicht aus. Die Prüfung, ob die...

Anzeigen >Insolvenzrecht: Rückgewähr einer stillen Einlage

18.01.2018
Hat ein Gesellschafter zusätzlich zu seiner Beteiligung als Gesellschafter eine stille Beteiligung übernommen, stellt der Anspruch auf Rückgewähr der stillen Einlage eine einem Darlehen gleichgestellte Forderung dar – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Insolvenzrecht Berlin

Der Bundesgerichtshof hat in seinem Beschluss vom 23.11.2017 (IX ZR 218/16) folgendes entschieden: *Tenor:* Die Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision in dem Urteil des 9. Zivilsenats des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts vom 3.

Anzeigen >Insolvenzrecht: Der Insolvenzverwalter muss jede formal ordnungsgemäß angemeldete Forderung in die Insolvenztabelle eintragen

04.01.2018
Ein Insolvenzgläubiger kann einen durch die Eröffnung des Insolvenzverfahrens unterbrochenen Rechtsstreit auch dann wirksam aufnehmen, wenn der Widerspruch nur auf insolvenzrechtliche Einwendungen gestützt wird – BSP Rechtsanwälte – Anwälte für Insolvenzrecht Berlin

In einem Feststellungsprozess richtet sich die Frage, welche Forderung nach Grund, Betrag und Rang festgestellt werden soll, nach der Anmeldung der Forderung durch den Gläubiger, nicht nach dem Inhalt der Eintragung der Forderung in die Tabelle. Die

Anzeigen >Insolvenzrecht: Öffentliche Bekanntmachung des Vergütungsbeschlusses

11.01.2018
Setzt das Insolvenzgericht die Vergütung und die zu erstattenden Auslagen des Insolvenzverwalters fest, ist dieser Beschluss selbst und von anderen Beschlüssen getrennt öffentlich bekannt zu machen – BSP Rechtsanwälte – Anwalt für Insolvenzrecht Berlin

Die festgesetzten Beträge, die bei einem Beschluss über die Vergütung des Insolvenzverwalters nicht zu veröffentlichen sind, umfassen nur die Beträge der festgesetzten Vergütung und der festgesetzten Auslagen sowie gegebenenfalls die Beträge der...

Urteile

1136 relevante Urteile zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Verwaltungsgericht Halle Urteil, 22. Jan. 2010 - 4 A 311/09

22.01.2010
Verwaltungsgericht Halle Urteil 4 A 311/09, 22. Januar 2010

Tatbestand 1 Die Klägerin wendet sich gegen einen Duldungsbescheid der Beklagten. 2 Eigentümerin des Grundstücks Gemarkung A-Stadt, Flur 1, Flurstück 69, Größe 4.984 m², eingetragen im Grundbuch von A-Stadt, Blatt 1525, mit der Lagebezeichnung...

Anzeigen >Finanzgericht Düsseldorf Beschluss, 18. Juni 2014 - 1 K 3772/10 U

18.06.2014
Finanzgericht Düsseldorf Beschluss 1 K 3772/10 U, 18. Juni 2014

----- Tenor ----- Der Streitwert wird für die Zeit bis zum 26.07.2012 auf 2.907.833.- € und für die Zeit danach auf 1.000.- € festgesetzt. Dieser Beschluss ist unanfechtbar (§ 68 Abs. 1 Satz 5 i. V. m. § 66 Abs. 3 Satz 3 des...

Anzeigen >Landgericht Krefeld Beschluss, 05. Juni 2014 - 1 S 30/14

05.06.2014
Landgericht Krefeld Beschluss 1 S 30/14, 05. Juni 2014

----- Tenor ----- *Der Prozesskostenhilfeantrag des Klägers vom 28.04.2014 wird zurückgewiesen.* *Eine Erstattung von außergerichtlichen Kosten findet gemäß § 118 Abs. 1 Satz 4 ZPO nicht statt.* 1 *Der Prozesskostenhilfeantrag des Klägers vom...