Arbeitsrecht - Was wird geregelt? Welche Rechte haben Sie?

bei uns veröffentlicht am21.10.2014

Rechtsgebiete

Autoren

Rechtsanwalt

Lür Waldmann

EnglischDeutsch
Zusammenfassung des Autors
Das Arbeitsrecht regelt die rechtlichen Beziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Es trifft Aussagen darüber, ob und unter welchen Bedingungen ein Vertrag, der einen Arbeitnehmer zur weisungsgebundenen Erbringung von Dienstleistungen verpflichtet (Arbeitsvertrag) geschlossen wurde, unter welchen Bedingungen dieser Arbeitsvertrag beendet werden kann und welche Ansprüche, Gebote und Verbote sich aus einem geschlossenen Arbeitsvertrag herleiten lassen. 

Das Arbeitsrecht lässt sich in zwei Kerngebiete einteilen: das Individualarbeitsrecht und das Kollektivarbeitsrecht. Im Mittelpunkt des Individualarbeitsrechts stehen die rechtlichen Beziehungen des Arbeitgebers und Arbeitnehmers, wohingegen das kollektive Arbeitsrecht die rechtlichen Beziehungen zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberkoalitionen zum Gegenstand hat. 

Themenschwerpunkte des Individualarbeitsrechts sind die Begründung und Beendigung eines Arbeitsverhältnisses mittels Kündigung, der Schutz besonders schutzbedürftiger Personengruppen vor Benachteiligungen im Arbeitsleben, als auch Fragen der betrieblichen Altersversorgung, der Arbeitsförderung und des Sozialrechts. Vielmals spielt zudem im Rahmen von arbeitsrechtlichen Fragen wie dem Einstellungsverfahren oder der Kündigung das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) eine entscheidende Rolle. 

Das kollektive Arbeitsrecht betrifft im Gegensatz dazu das Tarifvertragsrecht, Arbeitskampf- und Mitbestimmungsrecht, als auch das Personalvertretungs- und Betriebsverfassungsrecht.

Gesetze

Gesetze

1 Gesetze werden in diesem Text zitiert

Anwälte der Kanzlei die zu passenden Rechtsgebieten beraten

Anwälte der Kanzlei die zu Arbeitsrecht beraten

Rechtsanwalt

Lür Waldmann


Arbeitsrecht – Handels- und Gesellschaftsrecht – Unternehmensberatung
Arbeitsrecht
EnglischDeutsch

Artikel zu passenden Rechtsgebieten

Artikel zu Arbeitsrecht

EuGH: Arbeitgeber darf das Tragen eines Kopftuchs am Arbeitsplatz verbieten

17.08.2021

Der EuGH hat Mitte Juli zwei wegweisende Entscheidungen zum Thema Kopftuch am Arbeitsplatz gesprochen. Danach kann der Arbeitgeber das Tragen religiöser Symbole am Arbeitsplatz verbieten, sofern er ein „wirkliches Bedürfnis“ nachweisen kann. Der Arbe

Arbeitsrecht: Jahressonderzahlung zum Jahresende – 10 Antworten zum Weihnachtsgeld

25.11.2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und das im Volksmund bezeichnete „Weihnachtsgeld“ steht bei vielen an. Im Arbeitsrecht gibt es hierzu viele Begriffe: 13. Monatsgehalt, Jahressonderzahlung, Gratifikation etc. Ganz abhängig davon, wie es in den Tarif- oder Arbeitsverträgen oder Betriebsvereinbarungen steht. So vielfältig die Begriffe, so vielfältig sind die Probleme rund um das Thema: Haben zum Beispiel kranke Arbeitnehmer einen Anspruch? Was gilt bei den Empfängern von Mindestlohn? Nachfolgend Antworten auf die 10 wichtigsten Fragen. 

Corona: Entschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz

06.05.2020

Die aktuelle COVID-19 Pandemie in Deutschland wirft viele rechtliche Fragen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf, welche von Verdienstausfällen betroffen sind.Wer hat einen Anspruch auf Entschädigung bei Dienstausfall? Und unter welchen Voraussetzungen kann ein solcher Anspruch gestellt werden? Für welchen Zeitraum wird eine solche Entschädigung gewährt? Und vor allem in welcher Höhe wird diese ausgezahlt? Streifler & Kollegen Rechtsanwälte - Anwalt für Öffentliches Recht Berlin

Arbeitsrecht: Rassistische Beleidigung kann zur fristlosen Kündigung führen

17.06.2020

Beleidigt ein bereits einschlägig abgemahnter Arbeitnehmer einen Kollegen mit dunkler Hautfarbe in Anwesenheit mehrerer anderer Kollegen durch den Ausstoß von Affenlauten wie „Ugah Ugah“, so kann dies ein wichtiger Grund für eine fristlose Kündigung sein. Und zwar auch dann, wenn ein die Beleidigung außerhalb einer öffentlichen Betriesratsitzung fällt.  Streifler & Kollegen - Rechtsanwälte - Anwalt für Arbeitsrecht