Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis

Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis

23.05.2008
beiRechtsanwalt Lür Waldmann

Rechte und Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis - Arbeitsvertrag - Dienstvertrag - Arbeitgeber - Vergütung - Arbeitnehmer - Arbeitsleistung

Rechtsanwalt für Arbeitsrecht - BSP Rechtsanwälte in 10117 Berlin-Mitte - Rechtsanwältin Dorit Jäger

Ein Arbeitsvertrag ist als Dienstvertrag ein schuldrechtlicher Austauschvertrag. Daraus ergeben sich wie auch bei anderen Vertragstypen für jeden Vertragspartner Hauptpflichten und Nebenpflichten.

Als Hauptpflicht ist der Arbeitnehmer zur Arbeitsleistung und der Arbeitgeber zur Zahlung der Vergütung verpflichtet.

Als Nebenpflichten des Arbeitnehmers kommen beispielsweise die Wahrung der Verschwiegenheit über Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse oder das Verbot der Annahme von Schmiergeldern in Betracht.

Nebenpflichten des Arbeitgebers sind etwa die Gleichbehandlung der Arbeitnehmer oder die Aushändigung der wesentlichen Vertragsbedingungen in schriftlicher Form nach dem Nachweisgesetz.


Rechtsanwalt Lür Waldmann

Arbeitsrecht – Handels- und Gesellschaftsrecht – Unternehmensberatung
EnglischDeutsch

Artikel

2 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

Anzeigen >Arbeitsrecht: Schadenersatz – Fingierte Kündigungsgründe des Arbeitgebers verpflichten zur Entschädigung

von Rechtsanwalt Lür Waldmann, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
16.08.2019
Fingiert der Arbeitgeber Kündigungsgründe, um unliebsame Betriebsratsmitglieder aus dem Betrieb zu entfernen, muss er den Betroffenen Entschädigung leisten – BSP Rechtsanwälte – Anwältin für Arbeitsrecht Berlin

Das schrieb das Arbeitsgericht Gießen einem Arbeitgeber ins Stammbuch und verurteilte ihn, einer ehemaligen Mitarbeiterin eine Entschädigung in Höhe von 20.000 EUR wegen einer Persönlichkeitsrechtsverletzung zu zahlen. Die Kammer sah es nach der...
ArbeitsrechtRechte und Pflichten aus dem ArbeitsverhältnisBeendigung von ArbeitsverhältnissenAußerordentliche - meist - fristlose KündigungKündigungsschutz

Anzeigen >Arbeitsrecht: Fristlose Kündigung eines Pförtners der Polizei wirksam

von Rechtsanwalt Lür Waldmann, Streifler & Kollegen Rechtsanwälte
27.08.2019
Besteht der dringende Verdacht, dass der Pförtner einer Polizeidienststelle eine Fundsache unterschlagen hat, kann ihm fristlos gekündigt werden – BSP Rechtsanwälte – Anwältin für Arbeitsrecht

Das folgt aus einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichts (LAG) Düsseldorf im Fall eines Mannes, der seit 1987 bei dem beklagten Land beschäftigt war. Zuletzt war er auf der Pförtnerstelle einer Polizeidienststelle eingesetzt. Am 22.12.2017 wurde ih
ArbeitsrechtBeendigung von ArbeitsverhältnissenRechte und Pflichten aus dem ArbeitsverhältnisBeendigung von Arbeitsverhältnissen