Umweltrecht

Umweltrecht

erstmalig veröffentlicht: 20.04.2022, letzte Fassung: 01.06.2022
beira.de Redaktion

Umweltrecht
Warum ist eine Umweltpolitik so wichtig? Seit tausenden von Jahren hat die Entnahme oder Aufbereitung eines Rohstoffes Auswirkungen auf die Umwelt. Folge derer Auswirkungen können insb. die Beeinträchtigung der Ökosystemfunktionen oder die Verstärkung des Klimawandel sein. Zudem kommt der Verlust der biologischen Vielfalt oder die Wasserknappheit. Um dem entgegen zu wirken, gibt es das Umweltrecht. Das Umweltrecht umfasst mithin die Gesamtheit aller Rechtsnormen, die der Erhaltung, sowie dem Schutz der Funktionsfähigkeit der Ökosysteme dienen. Zum Umweltrecht gehört das Naturschutz- und Landschaftspflegerecht, das Immissions- und Strahlenschutzrecht, außerdem das Gewässerschutzrecht, das Bodenschutzrecht oder aber auch das Chemikalien- und Abfallrecht. All diese Umweltgesetze und Normen sollen von den Menschen eingehalten werden und dafür sorgen, die Umwelt zu schützen.

Autor:in

Anwälte

1 Anwälte, die zum Umweltrecht beraten.

Rechtsanwalt

für Öffentliches Recht


Öffentliches Wirtschaftsrecht - Bau- und Planungsrecht – Umweltrecht – Abgabenrecht – Verfassungsrecht – Europarecht – Menschenrechtsbeschwerde - Staatshaftungsrecht
EnglischDeutsch

Artikel

1 relevante Artikel zu diesem Rechtsgebiet

FAZ Einspruch – Der wöchentliche Podcast für Recht, Justiz und Politik

19.03.2021

Keine Woche vergeht ohne neue Gesetzesentwürfe, Urteile oder politischen Debatten, die in die Welt gerufen werden. Der wöchentliche Podcast der FAZ „FAZ Einspruch“ erklärt uns die rechtlichen Hintergründe dieser Themen, die notwendig sind, um diese überhaupt vollends erfassen zu können. Der Podcast ist perfekt für lange Fahrten unterwegs oder einfach für zwischendurch – Dirk Streifler, Streifler & Kollegen, Anwalt